Management-Tipp des Tages 27.02.2020

Hören Sie auf, zu viele Ziele auf einmal erreichen zu wollen

Die meisten Menschen wissen, dass es keine gute Idee ist, zu viele Ziele auf einmal in Angriff zu nehmen. Es ist schwierig, bei allen Zielen gleichzeitig nennenswerte Fortschritte zu erreichen, und die Gefahr, dass man dann irgendwann einfach aufgibt, ist größer.

Also treten Sie in Gedanken einen Schritt zurück, um festzustellen, welches Ziel zurzeit Ihre Hauptaufmerksamkeit verdient. Stellen Sie sicher, dass dieses Ziel mit der strategischen Vision Ihres Unternehmens übereinstimmt. Der direkteste Weg dazu ist, Ihren Chef zu fragen: Worin besteht Ihrer Meinung nach das wichtigste Ziel, an dem ich in diesem Jahr arbeiten sollte?

Wenn Sie sich zwischen mehreren gleichermaßen überzeugenden Zielsetzungen entscheiden müssen, bringen Sie diese zunächst einmal in eine chronologische Reihenfolge, um sich darüber klarzuwerden, welches Ziel wann erreicht werden sollte.

Erstellen Sie eine Liste dessen, was Sie brauchen - Fähigkeiten, Kenntnisse, Kontakte, finanzielle Ressourcen usw. -, um Ihre längerfristigen Ziele umzusetzen.

Versuchen Sie ein "Schlüsselziel" zu finden, durch dessen Verwirklichung alles andere leichter oder erreichbarer wird. Und nehmen Sie sich vor, für eine bestimmte, vorher genau festgelegte Zeitspanne an Ihrem Ziel festzuhalten.

Lassen Sie sich nicht zu einem Kurswechsel verleiten, auch wenn Sie keine sofortigen Fortschritte sehen. Geben Sie sich mindestens sechs Monate Zeit für die Erreichung Ihres Ziels. Bis dahin haben Sie ein besseres Gespür dafür entwickelt, ob Sie auf dem richtigen Weg sind.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Artikel
© Harvard Business Manager 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben