Management-Tipp des Tages 14.08.2019

Geht Ihr Vorstand mit gutem Beispiel voran?

Der CEO ist seinen Mitarbeitern ein Vorbild für richtiges Verhalten - und die Board-Mitglieder sollten wiederum dem Unternehmenschef und dem oberen Management ein gutes Beispiel geben.

Wenn Vorstandsitzungen verspätet beginnen oder wenn solche Besprechungen immer wieder in persönliche Angriffe ausarten, greift dieses Verhalten leicht im ganzen Unternehmen um sich. Deshalb sollten Board und Führungskräfte sich zunächst einmal selbst um das Verhalten bemühen, das sie von ihren Mitarbeitern erwarten.

Ein sinnvoller erster Schritt dazu besteht darin, eine Vereinbarung zu formulieren, in der genau dargelegt wird, welche Erwartungen der CEO an das Board stellt und umgekehrt: zum Beispiel, dass bei Besprechungen jeder die Möglichkeit erhalten sollte, seine Meinung zu äußern, dass monatliche Berichte über die Geschäftssituation erstellt werden müssen und dass die Mitarbeiter einander respektvoll behandeln sollen.

Überlegen Sie, welche kulturellen Normen Sie etablieren möchten und wie das Tagesgeschäft ablaufen soll. Überprüfen Sie im Rahmen von Leistungsbeurteilungen und Selbstbewertungen des Boards alljährlich, ob diese Erwartungen erfüllt werden.

Stellen Sie fest, ob Führungskräfte und Vorstandsmitglieder sich an die Vereinbarung halten, und erinnern Sie alle Beteiligten an ihre Verpflichtungen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben