Management-Tipp des Tages 15.05.2019

Nehmen Sie ein Buch statt Ihr Smartphone zur Hand

Sie glauben, nicht genügend Zeit zum Bücherlesen zu haben? Dann denken Sie einmal darüber nach, wie viele SMS, E-Mails und Tweets Sie jeden Tag lesen und wie viel Zeit Sie sparen könnten, wenn Sie sich ein bisschen seltener mit solchen Nachrichten beschäftigen würden.

Zum Glück gibt es kluge Strategien, um etwas gegen die unwiderstehliche Anziehungskraft Ihres Smartphones zu tun: Entfernen Sie alle Apps vom Startbildschirm, damit sie Ihnen nicht gleich auf den ersten Blick ins Auge springen.

Schalten Sie Ihr Smartphone auf "Bitte nicht stören"-Modus, um nicht dauernd durch Benachrichtigungen abgelenkt zu werden. Wenn Ihr Display kaputtgeht, widerstehen Sie der Versuchung, sich gleich ein neues Smartphone anzuschaffen. Und bewahren Sie Ihr Ladegerät im Keller (oder an irgendeinem anderen schwer zugänglichen Ort) auf.

Als Nächstes sollten Sie Ihre Lesegewohnheiten ändern. Statt einen Kindle oder ein iPad zu nutzen, versuchen Sie zur Abwechslung doch wieder einmal ein gedrucktes Buch zu lesen. Auf diese Weise taucht man intensiver in die Geschichte ein; andere Menschen sehen auf den ersten Blick, was man liest und vor allem wird man dabei nicht ständig durch Textnachrichten unterbrochen.

Um sich zum Lesen zu motivieren, sollten Sie daran denken, dass man dadurch wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge einfühlsamer, mitfühlender und verständnisvoller wird.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben