Management-Tipp des Tages 22.03.2019

Eine gute Zusammenarbeit im Team erfordert drei wichtige Voraussetzungen

Wenn die Zusammenarbeit zwischen Ihren Kollegen nicht gut funktioniert, gibt es ein paar sinnvolle Möglichkeiten, die Teamdynamik zu verändern. Alle Kollegen, auch Sie selbst, sollten darüber nachdenken, wie sie drei wichtige Faktoren verbessern können: interne Eigenwahrnehmung, externe Eigenwahrnehmung und persönliches Verantwortungsbewusstsein.

Erstens: Bei der internen Eigenwahrnehmung geht es darum, sich klarzumachen, wie Ihre Wertvorstellungen sich auf Ihre Entscheidungen auswirken. Denken Sie darüber nach, wie Ihre Emotionen und Prämissen in einer Situation zu bestimmten Verhaltensweisen führen. Widerstehen Sie dem Impuls, zu handeln, solange Sie sich nicht genau über Ihre Beweggründe im Klaren sind.

Zweitens: Bei der externen Eigenwahrnehmung geht es darum, wie Ihr Verhalten auf andere Menschen wirkt. Achten Sie darauf, wie Ihre Kollegen auf bestimmte Dinge reagieren, und fragen Sie sich (oder sie), was hinter ihrem Verhalten stecken könnte.

Drittens: Persönliches Verantwortungsbewusstsein hilft Ihnen, sich darüber klar zu werden, welchen Beitrag Sie selbst zu einem Problem leisten. Machen Sie sich klar, dass Sie höchstwahrscheinlich eine Mitschuld daran tragen, wenn etwas schiefgeht. Denken Sie anhand der Strategien der internen und externen Eigenwahrnehmung darüber nach, was Sie an Ihrem Verhalten ändern sollten.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben