Management-Tipp des Tages 14.03.2019

Machen Sie Ihr Wochenende zum Kurzurlaub

Gehen Sie der Arbeitswoche am Montagmorgen entspannt entgegen? Oder sind Sie immer noch gestresst von der vorigen Woche? Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge sollte man sein Wochenende als eine Art Kurzurlaub betrachten, um sich an diesen zwei Tagen besser erholen zu können.

Dazu gehört, dass man das Wochenende auch wirklich in vollen Zügen genieß. Schlafen Sie morgens aus, solange Sie wollen, arbeiten Sie nicht zu viel im Haushalt und essen Sie ein bisschen mehr als sonst. Finden Sie Möglichkeiten, lästige Routinearbeiten mit mehr Vergnügen zu erledigen. Sie können bei der Fahrt zum Einkaufen zum Beispiel Musik hören oder beim Zusammenlegen der Wäsche einen Margarita trinken.

Ebenso wichtig ist es, seine Aktivitäten am Wochenende langsam anzugehen. Achten Sie dabei genau auf Ihre Umgebung, auf die Beschäftigung, der Sie sich gerade widmen, und die Menschen, mit denen Sie zu tun haben. Dann können Sie Ihre Aktivitäten besser genießen und haben eher das Gefühl, aus der alltäglichen Routine auszubrechen.

Aber sparen Sie sich solche Urlaubswochenenden für Situationen auf, in denen Sie sie wirklich brauchen. Denn Untersuchungen zufolge verlieren sie ihre Wirkung, wenn sie zur Gewohnheit werden.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben