Management-Tipp des Tages 13.02.2019

Wann Sie für einen neuen Job umziehen sollten

Manchmal liegt der perfekte Job Tausende von Kilometern weit entfernt. Woher weiß man, ob es sich lohnt, wegen einer neuen Berufschance umzuziehen?

Auch wenn es vielleicht verlockend ist, das Für und Wider eines Umzugs anhand einer Excel-Tabelle systematisch gegeneinander abzuwägen: Versuchen Sie lieber ganzheitlich über Ihre persönlichen und beruflichen Ziele nachzudenken.

Zum Beispiel könnten Sie sich überlegen, wie Ihr Lebensstil an dem neuen Wohnort aussehen würde. Möchten Sie gern in einer Kleinstadt leben, oder fühlen Sie sich in großstädtischem Ambiente wohler? Macht es Ihnen nichts aus, an den Wochenenden zwischen Ihrem Arbeitsort und Ihrer Heimatstadt hin und her zu pendeln, oder möchten Sie sich lieber fest an einem Ort verwurzelt fühlen?

Überlegen Sie, welche Konsequenzen es hätte, wenn Sie den neuen Job annehmen, vor allem für Ihren Partner und die Kinder. Kann Ihr Partner an Ihrem neuen Wohnort eine sinnvolle berufliche Tätigkeit finden? Versuchen Sie die Bedeutung dieses Umzugs für Ihre Familie mit realistischen Augen zu betrachten und diskutieren Sie ausführlich darüber.

Falls Sie trotzdem immer noch nicht wissen, wie Sie sich entscheiden sollen, nehmen Sie lieber erst einmal ein kurzfristiges Engagement an dem neuen Wohnort an oder versuchen Sie es mit einem Arbeitsplatztausch, um Ihre zukünftige Wohngegend kennenzulernen, bevor Sie endgültig umziehen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben