Management-Tipp des Tages 11.09.2018

So leiden Freundschaften am Arbeitsplatz nicht unter Ihrer Beförderung

Freunde am Arbeitsplatz zu haben, ist etwas Schönes. Leider können solche Beziehungen aber manchmal ziemlich kompliziert werden. Wenn frühere Kollegen beispielsweise durch eine Beförderung zu Mitarbeitern werden, wissen Sie vielleicht nicht, wie Sie sich diesen Menschen gegenüber verhalten sollen, ohne dass Ihre Freundschaft darunter leidet.

Sprechen Sie die Situation offen und ehrlich an! Erzählen Sie Ihnen vom Stress und der Verantwortung, die Ihre neue Position mit sich bringt. Vielleicht halten Sie das für offensichtlich, doch Ihren neuen Mitarbeitern ist es möglicherweise nicht so klar.

Sprechen Sie über Ihren inneren Konflikt: Einerseits schätzen Sie Ihre Freunde, andererseits sind Sie nun gezwungen, ihre Leistungen zu bewerten oder ihnen Aufgaben zuzuweisen. Diskutieren Sie mit ihnen darüber, wie man eine für alle Seiten befriedigende Lösung finden kann. Zum Beispiel, indem Sie bei privaten Zusammenkünften grundsätzlich nicht über die Arbeit sprechen oder einander nach Möglichkeit über alles Wichtige auf dem Laufenden halten.

Eine Beförderung muss nicht unbedingt bedeuten, dass Sie Ihre Freunde verlieren, aber Sie müssen genau darauf achten, wie Sie miteinander umgehen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben