Management-Tipp des Tages 29.09.2016

Führen Sie eine Dankbarkeitsliste!

Wie wird man emotional belastbarer? Der beste Weg zum Aufbau von Resilienz besteht darin, sich eine positive Lebenseinstellung zu bewahren und sich regelmäßig in Dankbarkeit zu üben. Dadurch kann man nachweislich Ängste abbauen, Krankheitssymptome lindern und seine Schlafqualität verbessern.

Aber es genügt nicht, einfach nur optimistisch zu sein und so oft wie möglich "Danke" zu sagen. Sie können die positiven Auswirkungen dieses Verhaltens verstärken, indem Sie regelmäßig über angenehme Kontakte und positive Erlebnisse und Erinnerungen Buch führen.

Stellen Sie in einem Notizbuch eine Liste aller Dinge auf, für die Sie dankbar sind oder auf die Sie sich freuen, oder tragen Sie diese in eine Tabelle ein. Mittlerweile gibt es sogar schon digitale Dankbarkeitstagebücher, die man sich aus dem Internet herunterladen kann. Nehmen Sie sich vor, diese Aufzeichnungen regelmäßig durchzulesen und zu ergänzen - zum Beispiel morgens gleich nach dem Aufstehen oder am Ende Ihres Arbeitstags. Studien zeigen, dass Menschen, die diesen Ratschlag beherzigen, mit der Zeit ein "dickeres Fell" bekommen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben