Management-Tipp des Tages 04.08.2016

Drei Tipps für das Recruiting von Fernarbeitern

Viele Unternehmen scheuen sich davor, Mitarbeiter zu engagieren, die Ihnen aus der Ferne zuarbeiten. Sie glauben, dass Kollegen, die im Haus tätig sind, sich besser ins Team einfügen und sich leichter managen lassen. Doch es bringt auch Vorteile mit sich, Bewerber zu engagieren, die außerhalb des Büros arbeiten: So gewinnt Ihr Unternehmen Zugang zu einem größeren Bewerberpool. Manager können auf diese Weise diverse Teams führen, und der Mitarbeiter kann sich seinen idealen Arbeitsstandort selbst aussuchen.

  • Achten Sie während des Einstellungsgesprächs auf folgende Kriterien, um die richtigen Kandidaten zu finden: Fragen Sie den Bewerber, wie er seine Arbeit von zu Hause oder seinem eigenen Büro in der Vergangenheit erfolgreich gemanagt hat.
  • Versuchen Sie sich einen Eindruck von seinem Führungsstil zu verschaffen und achten Sie darauf, wie er sich gibt: Um auch aus der Ferne eindrucksvoll zu wirken, muss man aus der großen Masse seiner Mitmenschen herausragen und seine Ideen gut verkaufen können.
  • Außerdem ist es wichtig, auch den zukünftigen Vorgesetzten des betreffenden Mitarbeiters genau unter die Lupe zu nehmen: Fernarbeiter brauchen einen Chef, der sich unabhängig von ihrem Standort für sie einsetzt.

Auch interessant:

  • Strategie: Was Superprognostiker auszeichnet
    Die meisten Menschen können die Wahrscheinlichkeit künftiger Ereignisse nur schlecht einschätzen. Ein Forschungsprojekt hat ermittelt, welche Voraussetzungen für gute Prognosen erfüllt sein müssen.
    Von Philip E. Tetlock
  • Innovation: Entfernung wird zur Nebensache
    Von Walter Sinn
  • Strategie: Was unterscheidet Plattformen von traditionellen Unternehmen?
    Von David S. Evans und Richard Schmalensee

Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben