Management-Tipp des Tages 27.05.2016

Gehen Sie achtsamer durch Ihren Arbeitsalltag

Viele Menschen erledigen ihre Arbeit rein mechanisch. Doch Konzentrationsvermögen ist eine sehr wichtige Fähigkeit - und die können Sie entwickeln, indem Sie Achtsamkeitsübungen in Ihren Tag einbauen.

Bleiben Sie nach dem Aufwachen noch zwei Minuten lang im Bett liegen und achten Sie einfach nur auf Ihre Atmung.

Widerstehen Sie dem Impuls, morgens zuallererst Ihre E-Mails abzurufen, denn dadurch strömen gleich zu Beginn des Arbeitstags unzählige Ablenkungen auf Sie ein. Nach der Ankunft an Ihrem Arbeitsplatz sollten Sie erst einmal zehn Minuten lang im Auto oder am Schreibtisch sitzenbleiben. Schließen Sie die Augen, sitzen Sie aufrecht da, entspannen Sie sich und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atemzüge.

Stellen Sie sich einen Wecker, der Sie daran erinnert, jede Stunde eine solche einminütige Achtsamkeitsübung zu machen. Dadurch bleiben Sie konzentriert und aufmerksam, statt auf "Autopilot" umzuschalten.

Denken Sie auch auf dem Weg zu Besprechungen daran, sich auf Ihre Atmung zu konzentrieren.

Auf der Heimfahrt sollten Sie Ihr Handy und das Autoradio ausschalten, um bei der Ankunft zu Hause so präsent wie möglich zu sein.

Lesen Sie dazu auch "Achtsamkeit für Vielbeschäftigte".

Mehr und ausführlichere Ideen und Managementkonzepte finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Managers .


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben