Unternehmenskultur

Inhalte filtern:

„Die Alternative war die Insolvenz“

Der Einzelhandelsriese Otto Group hat sich vor drei Jahren einen gewaltigen Kulturwandel verordnet – hin zu einem rundum digitalisierten Unternehmen. Auch der technikaffine Vorstandschef Alexander Birken musste an sich arbeiten. Ein Gespräch über Fuck-up-Nights, widerspenstige Mitarbeiter und den Abschied vom legendären Otto-Katalog.

Fit für den Bit

Bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hat die digitale Weiterbildung der Mitarbeiter oberste Priorität. Eine App hilft allen, individualisiert ihre Wissenslücken zu schließen. Und 1000 Mitarbeiter sind fürs Lernen sogar zwei Jahre lang von ihren üblichen Aufgaben befreit.


Die Sicht der Mitarbeiter

Führungskräfte wissen oft nicht, was ihre Mitarbeiter von der Digitalisierung halten – und dass diese häufig ganz anders denken als sie selbst. Eine Studie hat fünf typische Einstellungen identifiziert, von skeptisch bis enthusiastisch.

Wofür steht Ihr Konzern?

Es ist schwer, aus einem Unternehmen eine Marke zu machen, die Menschen schnell erkennen und mögen. Ein einfaches Werkzeug hilft, den Kern einer komplexen Organisation zu erfassen und auf eine griffige Formel zu bringen.

Unternehmenskultur: Am liebsten alles so wie früher

Wenn Führungskräfte ein neues Team aufbauen, müssen sie sich entscheiden, welche Kultur sie dort etablieren wollen. Einer Studie zufolge achten Manager dabei weniger auf vorhandene Strukturen, sondern neigen dazu, kulturelle Merkmale einzuführen,…

Unternehmen mit Biss

Begeisterung und Beharrlichkeit sind extrem wichtig für den Erfolg von Organisationen. Ein Blick auf die US-Gesundheitsbranche liefert spannende Erkenntnisse.

Akademie

Gemäß der Fallschilderung ist die Situation bei der Moltke AG für einen Kulturwandel erdenklich schlecht und ungeeignet – auch wenn dieser, wie Claus Selke richtig erkannt hat, dringend notwendig ist. Internationalisierung, schnelles Wachstum,…

Akademie

Man sieht Claus Selke förmlich mit herunterhängenden Schultern dastehen, als er das Telefonat mit seiner Tochter Anne beendet hat. Selke fehlt es nicht nur an Ideen, sondern vor allem an innerer Klarheit und Kraft. Er hat vermutlich schon lange…

Fallstudie: Ein schwieriger Auftrag

Die Moltke AG gibt sich als moderner Arbeitgeber, doch im Unternehmen herrschen Machtkämpfe und Statusgehabe. Der Personalchef soll einen Kulturwandel initiieren und verzweifelt an den Widerständen. Von Gudrun Happich und Christina Kestel

Wie kann Claus Selke seine Mission Kulturwandel durchsetzen? Unsere Experten Antworten.

„Machen Sie mal Kulturwandel ...“ – aber dafür braucht es mehr als einen Auftrag des Chefs. Eine Veränderung der Unternehmenskultur lässt sich nicht delegieren, zumindest wenn man darunter mehr versteht als schicke Büros und…

Alle Themen




Nach oben