Gruppen motivieren

Inhalte filtern:

Jobdesign: Ist das öde!

So mancher Angestellte fragt sich, warum sein Job eigentlich so langweilig ist – immer die gleiche Arbeit, tagein, tagaus. Australische und belgische Arbeitswissenschaftlerinnen haben eine Antwort darauf gefunden: Weil Führungskräfte dazu…

Soll Freeman Kündigungen befürworten oder sich für ein besseres Betriebsklima einsetzen? Unsere Experten antworten.

Früher oder später wird Franklin sich vermutlich doch von weiteren Arbeitskräften trennen müssen; und dann sollten Noelle Freeman und Cameron Koren darauf achten, vor allem jene Mitarbeiter zu entlassen, die sich nicht mit ihren Wertvorstellungen…


Fallstudie: Die Kultur heilen

Eine Finanzchefin versucht ein in die Krise geratenes Unternehmen wieder zum Erfolg zu führen. Doch das Betriebsklima ist vergiftet. Wie kann sie die Situation verbessern, ohne weitere Mitarbeiter zu entlassen?

Akademie

Noelle Freeman sollte keine weiteren Kündigungen befürworten, sondern sich lieber dafür einsetzen, dass Franklin seine Mitarbeiter behält. Denn das Unternehmen braucht jetzt eine „Alle Mann an Deck“-Mentalität: Alle Mitarbeiter müssen…

Akademie

Unternehmen sind soziale Gefüge, sie funktionieren ähnlich wie ein lebendiger Organismus. Das Zusammenspiel von Führungskräften, Unternehmensleitung und Mitarbeitenden kann leicht gestört werden. Es gibt einige todsichere Rezepte, wie man mit…

Die Gegenwehr überwinden

Die Zusammenarbeit zwischen Abteilungen scheitert in der Praxis häufig am Widerstand der Mitarbeiter. So nehmen Manager allen Beteiligten die Angst, im Rahmen der Veränderungen überflüssig zu werden.

Wandel zwecklos

Viele Manager versuchen derzeit, ihre Unternehmen in „Purpose-driven Organizations“ zu verwandeln. Das soll die Mitarbeiter motivieren und neue Energien freisetzen. Doch wer sein Handeln einem Zweck unterordnet, wird unflexibel.

Flexible Füchse

Matthias Nöllke Managementbionik Haufe 2019277 Seiten24,95 EuroWas haben Klettverschlüsse, Tarnanzüge und selbstreinigende Oberflächen gemeinsam? Sie alle sind Vorbildern aus der Natur nachempfunden. Matthias Nöllke überträgt Erfindungen aus der…

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Demotivierende Vorbilder

Die Studie: Der Verhaltensökonom Rainer Michael Rilke bildete Teams aus je vier Studenten. Über mehrere Runden konnten die Teilnehmer Geld in einen Topf einzahlen. Je mehr insgesamt investiert wurde, desto höher war die Auszahlung für alle. Als Einzelner war man jedoch besser dran, wenn man nichts einzahlte. In einem Versuch wurde nach jeder Runde der Betrag des Teilnehmers genannt, der am meisten eingesetzt hatte. Bei einem anderen Versuch fehlte die Information, dass der angezeigte Betrag der Höchstbetrag war. Im zweiten Fall waren die Beiträge deutlich höher. Die These: Gute Beispiele beeinträchtigen die Leistung von Teams.

Wie soll Lance Best den Konflikt zwischen seinen Führungs- kräften lösen?Unsere Experten Antworten.

Lance Bests Problem ist kein personelles, sondern ein kulturelles. Er sollte sich weniger auf den konkreten Konflikt zwischen Ahmed Lund und Damon Ewen konzentrieren, sondern mehr auf die Silos seiner Führungskräfte – denn die hat er mit…

Alle Themen




Nach oben