Gründer

Inhalte filtern:

4 %

aller Start-ups in Deutschland werden von rein weiblichen Gründerteams ins Leben gerufen. Nur 10 Prozent der Teams sind gemischt, und in 86 Prozent der Unternehmen sind die Gründer ausschließlich Männer. Eine Ursache für den geringen Frauenanteil…

Dem Geld hinterher

Verliert das Silicon Valley das Monopol auf Start-ups? Forscher beobachten, dass andere Regionen beim Venture-Capital aufholen. Deutsche Städte können aber nicht mithalten.


Soll die Gründerin einen externen CEO ernennen oder ihr Unternehmen verkaufen? Unsere Experten Antworten.

Elena Pelc sollte ihr Unternehmen verkaufen – das ist das Beste, was sie tun kann. Obwohl sie diese Option mit gemischten Gefühlen betrachtet, habe ich den Eindruck, dass sie im Grunde ihres Herzens mit 2 Proud Pups abschließen möchte. Ihr…

Akademie

Ich habe nicht den Eindruck, dass Elena Pelc wirklich ihre Begeisterung für 2 Proud Pups und die Mission dieses Unternehmens verloren hat. Wenn ja, wäre ein Verkauf des Unternehmens vielleicht tatsächlich das Beste für sie. Doch es kommt mir eher so…

Akademie

Den wichtigsten Schritt hat Pelc schon gemacht: Sie hat erkannt, dass sie nicht selbst ihr Unternehmen auf das nächste Level heben kann. Ein junge Firma, die vor so richtungsweisenden Entscheidungen steht, kann nicht nebenbei geführt werden. Dass…

Fallstudie: Wie gelingt der Ausstieg?

Eine Gründerin möchte aus ihrem Unternehmen, das natürliche Pflegeprodukte für Haustiere herstellt, aussteigen. Sie könnte einen externen CEO engagieren oder ihr Start-up ganz verkaufen. Doch bei beiden Optionen hat sie Bedenken.

Fallstudie

Die beiden Gründerinnen sollten ihre Rolle neu definieren – dies ist der einzige Weg, damit sie in ihrem Unternehmen verbleiben können. Victoria Lund und Ann Wallin konnten für ihre Idee Investoren gewinnen und haben ein hochinnovatives…

Fallstudie: Alles Kopfsache

Zwei Gründerinnen haben die Idee für einen Kragen-Airbag für Snowboarder, an die nicht einmal Experten glauben. Trotzdem gelingt ihnen die technische Umsetzung und die Markteinführung. Aber dann heuern die Investoren einen neuen CEO an – und nichts ist mehr, wie es war.

Sollten die Gründerinnen gehen oder ihre Rollen neu definieren? Unsere Experten Antworten.

Die Frage, ob und wann ein Gründer das operative Geschäft abgibt, ist eine der schwierigsten Entscheidungen, da oftmals persönliche Interessen mit denen des Unternehmens kollidieren. Ich musste bereits in zwei von mir gegründeten Unternehmen…

Fallstudie

Das Problem kann aus mehreren Perspektiven betrachtet werden. Schaut man sich das Dilemma inhaltlich an, fällt auf, dass unklar ist, welche Strategie Ljushuvud verfolgen will. Besteht in diesem Punkt Einigkeit unter den Gesellschaftern und den…

Alle Themen




Nach oben