Entscheiden

Inhalte filtern:

Entscheidende Unterschiede

Ob Kunden, Mitarbeiter oder Investitionen: Wir denken von Natur aus gern in Kategorien. Doch Segmente, Typologien und Grenzwerte führen oft in die Irre – und verleiten zu gravierenden Fehlentscheidungen. Was Manager dagegen tun können. Mehr im aktuellen Heft ...

Die Tyrannei der Zahlen

Manager lieben klare Zielvorgaben, weil sie Mitarbeiter damit wunderbar steuern können. Doch sie vergessen: Wer alles einer Kennzahl unterordnet, verliert die eigentliche Strategie aus den Augen. Mehr im aktuellen Heft ...


„Es gibt keine einfache Therapie“

Manager sind nicht die rationalen Entscheider, für die sie sich oft halten. Was lässt sich gegen Wahrnehmungsverzerrungen tun? Ein Gespräch mit dem Züricher Verhaltensforscher Ernst Fehr über zu großes Selbstbewusstsein, falsche Anreize und die große Bedeutung überzeugender Kommunikation. Mehr im aktuellen Heft ...

Entscheidungen: Das ist ja Schlau!

Die eigene Meinung zu ändern, wenn neue Fakten auftauchen, ist nicht leicht. Doch zumindest muss niemand fürchten, daraufhin als wankelmütig zu gelten. Im Gegenteil: Menschen, die einen solchen Gesinnungswechsel vollzogen haben, wirken auf andere…

Entscheidungen: Nicht lange fackeln

Malcolm Gladwell beschreibt in seinem Buch „Blink – Die Macht des Moments“, wie Menschen in Situationen wie Vorstellungsgesprächen spontan entscheiden und so ihrer Intuition folgen. Für diese Tendenz gibt es viele Hinweise. Neue…

Entscheiden mit Augenmass

Wer Strategien festlegt, muss eine Vorstellung von der Zukunft haben. Rein analytisch lässt sich das meist nicht lösen. Ein Dialog mit den Stakeholdern weist Managern den Weg in einer unübersichtlichen Welt.

Soll die Gründerin einen externen CEO ernennen oder ihr Unternehmen verkaufen? Unsere Experten Antworten.

Elena Pelc sollte ihr Unternehmen verkaufen – das ist das Beste, was sie tun kann. Obwohl sie diese Option mit gemischten Gefühlen betrachtet, habe ich den Eindruck, dass sie im Grunde ihres Herzens mit 2 Proud Pups abschließen möchte. Ihr…

Akademie

Ich habe nicht den Eindruck, dass Elena Pelc wirklich ihre Begeisterung für 2 Proud Pups und die Mission dieses Unternehmens verloren hat. Wenn ja, wäre ein Verkauf des Unternehmens vielleicht tatsächlich das Beste für sie. Doch es kommt mir eher so…

Akademie

Den wichtigsten Schritt hat Pelc schon gemacht: Sie hat erkannt, dass sie nicht selbst ihr Unternehmen auf das nächste Level heben kann. Ein junge Firma, die vor so richtungsweisenden Entscheidungen steht, kann nicht nebenbei geführt werden. Dass…

Deadline setzen

Philip Meissner hat gut reden: „Entscheiden ist einfach, wenn man weiß, wie es geht“ nennt der Professor für Strategisches Management und Entscheidungsfindung sein Buch. Zum Glück weiß er aber auch, wie schwer sich die meisten Menschen…

Alle Themen




Nach oben