Die Zukunft der Medien - Neue Wege zum Kunden: Die 15 wichtigsten Medienkanäle

MEDIEN:

Studie - März 2013

Die Au­to­ren iden­ti­fi­zie­ren und er­klä­ren auf ins­ge­samt 120 Sei­ten und in 29 In­fo­gra­fi­ken und Ta­bel­len die wich­tigs­ten Trends rund um die Zu­kunft der Me­di­en. Sie lie­fern Ih­nen die ent­schei­den­den In­for­ma­tio­nen, wie Sie und auf wel­chen Kanä­len Sie Ihre Kun­den auch mor­gen noch er­rei­chen. Da­bei wird das The­ma von der Kon­su­men­ten­sei­te aus be­trach­tet.
An­stel­le über­ge­ord­ne­te Sam­mel­be­grif­fe zu be­nut­zen, sind die Au­to­ren so „klein­tei­lig“; wie mög­lich vor­ge­gan­gen und ha­ben die Ana­ly­se der ein­zel­nen Me­di­en ei­ner zen­tra­len Fra­ge­stel­lung un­ter­ge­ord­net: Wie wird sich die Nut­zung der Me­di­en ver­än­dern?
An­statt die Nut­zer in „Ziel­grup­pen“; ein­zu­tei­len und nach star­ren de­mo­gra­phi­schen Merk­ma­len in Schub­la­den zu pres­sen, soll die Nut­zung der Me­di­en be­ob­ach­tet wer­den, und zwar be­zo­gen auf die Si­tua­ti­on, in der die Me­di­en­nut­zung statt­fin­det. Die­ser mi­kro-si­tua­ti­ve An­satz ana­ly­siert also nicht die all­ge­mei­nen kom­mu­ni­ka­ti­ven Be­dürf­nis­se der Me­di­en-Nut­zer, son­dern ihre kon­kre­ten Er­war­tun­gen in dem Mo­ment, in dem sie das Me­di­um anschalten/aufschlagen/betreten. Von die­ser Per­spek­ti­ve aus lie­ßen sich zwei große Ent­wick­lun­gen be­ob­ach­ten:
• Aufmerksamkeits-Dif­fu­si­on
Nut­zer er­war­ten Zer­streu­ung. Sie las­sen die In­hal­te auf sich zu­kom­men, wol­len im All­tag ein me­dia­les Hin­ter­grund­rau­schen er­zeu­gen. Me­di­en, die das Be­dürf­nis be­frie­di­gen, sich auf die­se Art und Wei­se „be­rie­seln“; zu las­sen, sind Dif­fu­si­ons­me­di­en. Von ei­ner ka­te­go­ri­schen so­zia­len Ziel­grup­pen-Zu­ord­nung der Auf­merk­sam­keits-Dif­fu­si­on soll da­bei be­wusst Ab­stand ge­nom­men wer­den: Dif­fu­si­ons­me­di­en sind kei­ne „Un­ter­schich­ten“;-Me­di­en.
• Die Rück­kehr der Kon­zen­tra­ti­on
Im all­ge­mei­nen Over­load und der Om­ni­prä­senz me­dia­ler Gleich­zei­tig­keit ent­steht ein neu­es Be­dürf­nis da­nach, sich end­lich mal wie­der ganz in Ruhe auf et­was kon­zen­trie­ren zu kön­nen. Nut­zer die­ser Fo­kus­me­di­en wis­sen schon un­ge­fähr, was sie er­war­tet, und sind be­reit, Zeit und Geld in die­se Me­diener­fah­rung zu in­ves­tie­ren. In die­ser Si­tua­ti­on ist es ihr Ziel, voll und ganz in die Me­dien­welt „hin­ein­ge­saugt“; zu wer­den und den All­tag voll­stän­dig hin­ter sich zu las­sen. Das Event als Me­di­um eig­net sich be­son­ders da­für.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Jetzt kaufen
Die Studien
In dieser Rubrik finden Sie Studien zum Thema Management von ausgewählten Partnerunternehmen. Alle Studien sind ausschließlich im PDF-Format zum Download verfügbar. Für die Inhalte sind ausschließlich die Partnerunternehmen beziehungsweise Anbieter selbst verantwortlich. Informationen über die Anbieter finden Sie in der linken Spalte.



Lizenzbedingungen
Der Umfang der Lizenz richtet sich nach den Lizenzbedingungen des Anbieters, die Sie jeweils auf den Seiten des Anbieters finden. Regelmäßig erwerben Sie nur das Recht, die Studien für den persönlichen Gebrauch zu verwenden. Eine gewerbliche Nutzung oder eine Weitergabe der Studie an Dritte ist in der Regel untersagt. Bei einer Verwendung in Präsentationen oder Vorträgen ist stets die Quelle anzugeben.
Nach oben