Welt­markt­füh­rer beim Umweltschutz

WETTBEWERB:

HBM Dezember 2010

Unter­neh­men, die die Fol­gen des Kli­ma­wan­dels für ihr Ge­schäft nicht schnell ge­nug ver­ste­hen ler­nen … lau­fen Ge­fahr, an Wett­be­wer­bs­fä­hig­keit zu ver­lie­ren, und zwar schnel­ler, als vie­le sich dies heu­te vor­stel­len kön­nen." Die­ses Zi­tat stammt aus ei­ner Stu­die der WestLB ("Von Eco­no­mics zu Car­bo­no­mics"), die be­reits 2003 er­schie­nen ist. Doch scheint der Ap­pell noch längst nicht bei der Mehr­heit der Un­ter­neh­men an­ge­kom­men. Die­se Igno­ranz ist ris­kant. Dass das Kli­ma sich ver­än­dert und die Res­sour­cen knapp wer­den, dar­an gibt es auf der Ba­sis ra­tio­na­ler wis­sen­schaft­li­cher Ar­gu­men­te kei­nen Zwei­fel. In den nächs­ten Jahr­zehn­ten wer­den die­se bei­den Me­ga­trends die öko­no­mi­schen Spiel­re­geln um­krem­peln. Das be­kommt je­des Un­ter­neh­men frü­her oder spä­ter zu spü­ren, un­ab­hän­gig da­von, ob es zur Schwer­in­dus­trie ge­hört oder Fi­nanz­dienst­leis­tun­gen an­bie­tet.
Wie kann das aus­se­hen? Bei­spiel Kli­ma­wan­del: Das wach­sen­de Be­wusst­sein für die Be­dro­hung des Öko­sys­tems Erde durch ein ver­än­der­tes Kli­ma be­ein­flusst das Wett­be­wer­b­sum­feld von Un­ter­neh­men mas­siv. Vor al­lem neue An­sprü­che von Kun­den, In­ves­to­ren und des Staa­tes zwin­gen Un­ter­neh­men, ihre Ge­schäftss­tra­te­gie mit dem Ziel der CO2-Ef­fi­zi­enz zu ver­knüp­fen. Vor­schrif­ten wie das Eu­ro­päi­sche Emis­si­ons­han­dels­sys­tem oder die Dis­kus­si­on über eine CO2-Steu­er, im Zu­sam­men­spiel mit ra­sant stei­gen­den Roh­stoff- und Ener­gie­prei­sen zwin­gen Un­ter­neh­men, ih­ren Ener­gie­ver­brauch - und da­mit ihre CO2-Emis­sio­nen - zu sen­ken.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
13.052
Nachdrucknummer:
201012044
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben