Werbung für Generation®

MARKETING:

HBM September 2003

Als Van­ce Packard vor fast ei­nem hal­b­en Jahr­hun­dert sein Buch „Die ge­hei­men Ver­füh­rer“ ver­öf­fent­lich­te, wa­ren die Ver­brau­cher kein biss­chen fas­zi­niert; sie wa­ren zu­tiefst scho­ckiert über die trü­ge­ri­schen Ma­chen­schaf­ten der Mar­ke­ting­leu­te. Heut­zu­ta­ge je­doch durch­schau­en sie de­ren Tricks ganz ge­nau und wis­sen so­gar, wel­che Ma­cher hin­ter ei­ner Kam­pa­gne ste­cken.
Ge­nau­er ge­sagt: Sie wis­sen, was für ein Mar­ke­ting­kon­zept die­se ver­fol­gen. Die Ver­brau­cher ha­ben ge­lernt, dass sie als Kun­de im­mer Recht ha­ben. Im Ge­gen­satz zu der un­auf­halt­sam schwin­den­den Groß­el­tern­ge­ne­ra­ti­on, die in der Blü­te ih­rer Jah­re stand, als das Mar­ke­ting sei­nen Sie­ges­zug in der Wirt­schafts­welt an­trat, sind die heu­ti­gen Kon­su­men­ten von Ge­burt an auf Wa­ren­zei­chen fi­xiert und ent­wi­ckeln schon früh­zei­tig ein Mar­ken­be­wusst­sein. Statt zur Ge­ne­ra­ti­on X, Y oder Z ge­hö­ren sie zur Generation® (sie­he Fuß­no­te Sei­te 12).
Das aus­ge­präg­te Ge­spür der Generation® für Wer­bung hat die Mar­ke­ting­leu­te ge­zwun­gen, sich auf sie ein­zu­stel­len, und sie tun dies im We­sent­li­chen auf drei­er­lei Wei­se:
Ein­be­zie­hung. Mit die­ser Stra­te­gie ver­su­chen Mar­ke­ting­fach­leu­te, die Kon­su­men­ten als „Un­ter­neh­mens­re­ser­vis­ten“ zu re­kru­tie­ren. Sie nut­zen dazu Treu­e­kar­ten, Fo­kus­grup­pen für die Pro­dukt­ent­wick­lung, ge­büh­ren­freie Hot­li­nes und raf­fi­nier­te We­b­si­tes. Auch wenn die­ses Ein­be­zie­hen in der Re­gel als neu­es und ver­bes­ser­tes Kon­zept des Cu­sto­mer Care prä­sen­tiert wird, ist es tat­säch­lich ein über­aus ef­fek­ti­ves Mit­tel, um Scha­ren un­be­zahl­ter Pro­dukt­mis­sio­na­re um sich zu ver­sam­meln.

© 2003 Har­vard Busi­ness­ma­na­ger
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
3
Zeichen:
11.469
Nachdrucknummer:
200309010
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben