Vera Wang

FÜNF MINUTEN MIT:

HBM Dezember 2019

Wa­rum ha­ben Sie be­schlos­sen, im mitt­le­ren Al­ter als selbst­stän­di­ge Mo­de­de­si­gne­rin durch­zu­star­ten?
WANG Viel­leicht wäre es bes­ser ge­we­sen, mit 20 oder 30 an­zu­fan­gen. Aber ich glau­be nicht, dass ich in die­sem Al­ter auch nur an­nä­hernd da­für ge­rüs­tet ge­we­sen wäre. Selbst mit 40 war ich mir nicht völ­lig si­cher, ob ich mich wirk­lich selbst­stän­dig ma­chen soll­te. Ich war im­mer der Mei­nung, dass ich noch mehr ler­nen und Geld ver­die­nen muss. Ich hat­te ja schon zwei un­glaub­li­che Kar­rie­ren hin­ter mir, bei Condé Nast und Ralph Lau­ren. Trotz­dem fühl­te ich mich we­der qua­li­fi­ziert noch ab­ge­si­chert. Mein Va­ter war der Grund, wa­rum ich mich doch ge­traut habe. Als ich mich ver­lob­te, mit 39, war ich et­was äl­ter als die meis­ten Bräu­te und auf der Su­che nach ei­nem Hoch­zeits­kleid. Mein Va­ter sah das als Chan­ce. Er war Ge­schäfts­mann und hat­te ver­stan­den, dass Braut­mo­de we­ni­ger Ri­si­ken birgt: Sie er­for­dert nicht so große La­ger­be­stän­de, da­mals ka­men nur we­ni­ge Stof­fe in­fra­ge, und weil die Leu­te im­mer hei­ra­ten wol­len, gibt es einen ste­ti­gen Strom an Kun­den – auch wenn sie in der Re­gel nicht wie­der­kom­men. Ich wuss­te nichts über den Ent­wurf von Braut­klei­dern. Ich fühl­te mich nicht be­reit. Aber es lag mir in den Ge­nen, et­was zu fin­den, wo­für ich lei­den­schaft­lich bren­ne, et­was zu be­wir­ken und zu ar­bei­ten. Also tat ich das.

Mit Vera Wang sprach Ali­son Be­ard, Re­dak­teu­rin der Har­vard Busi­ness Re­view.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
5.948
Nachdrucknummer:
201912106
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben