„Wer zu lange wartet, ist weg vom Markt“

HBM September 2019

Deutsch­land dis­ku­tiert über „Fri­days for Fu­ture“, zu hei­ße Som­mer und eine CO₂-Steu­er. Der Druck auf die Wirt­schaft steigt – zu Recht?
BUSCH Zu­nächst ein­mal freut es mich, dass der Kli­ma­wan­del mit Gre­ta Thun­berg ein Ge­sicht be­kom­men hat. Je­man­dem, der sagt: Leu­te, wir müs­sen da was tun. Auf ein­mal re­den wir nicht mehr über den Eis­bä­ren in der Ark­tis, auf ein­mal ist es un­se­re Ju­gend, die un­se­re Sen­si­bi­li­tät für den Kli­ma­wan­del deut­lich er­höht. Ob man al­ler­dings schon von Druck spre­chen kann, weiß ich nicht.

Aber Par­tei­en, Bür­ger und Me­di­en de­bat­tie­ren über den Kampf ge­gen den Kli­ma­wan­del.
BUSCH Wenn wir über Un­ter­neh­men spre­chen, gibt es noch im­mer viel zu we­nig Druck. Der Ge­setz­ge­ber plant al­les Mög­li­che, geht aber nichts so ra­di­kal an, wie es nö­tig wäre, um die selbst ge­setz­ten Kli­ma­zie­le zu er­rei­chen. Und die meis­ten Bür­ger flie­gen lie­ber wei­ter güns­tig nach Mal­lor­ca, als ihr Ver­hal­ten zu än­dern. Wenn wir über­haupt von Druck spre­chen kön­nen, dann kommt er von den Fi­nanz­märk­ten.

Wie­so aus­ge­rech­net von dort?
BUSCH Ich neh­me bei In­ves­to­ren ge­ra­de sehr viel Be­we­gung wahr. An­fang 2018 hat die Eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on einen Ak­ti­ons­plan für nach­hal­ti­ges Wachs­tum ver­ab­schie­det, der sich vor al­lem an die Fi­nanz­märk­te rich­tet und zum Ziel hat, dass mehr pri­va­tes Geld nach­hal­tig in­ves­tiert wird. Da geht es um die Fra­ge, was über­haupt nach­hal­ti­ge In­vest­ments sind, wel­che La­bels es gibt und wor­auf bei der Be­ra­tung von An­le­gern zu ach­ten ist. Die­se De­bat­te wird von der Po­li­tik ge­ra­de mas­siv ge­prägt. Die großen In­ves­to­ren und Bank­häu­ser re­gis­trie­ren das sehr wohl. Und weil zu­gleich die Nach­fra­ge der An­le­ger zu­nimmt, fra­gen sie Un­ter­neh­men im­mer häu­fi­ger: Was macht ihr beim The­ma CO2, wie re­du­ziert ihr eure Emis­sio­nen?

Aber eher als Fra­ge Num­mer 7 statt als Fra­ge Num­mer 2, oder?
BUSCH Es gibt in der Tat wei­ter eine Lücke zwi­schen Wis­sen und Han­deln. Zu­sam­men mit Kol­le­gen habe ich 2015 mehr als 2200 Stu­di­en zum Zu­sam­men­hang zwi­schen Nach­hal­tig­keit und fi­nan­zi­el­lem Er­folg aus­ge­wer­tet, und un­ser Er­geb­nis war ein­deu­tig: Rund 50 Pro­zent al­ler Stu­di­en se­hen einen po­si­ti­ven Zu­sam­men­hang, etwa 40 Pro­zent se­hen kei­nen – und we­ni­ger als 10 Pro­zent se­hen einen ne­ga­ti­ven Zu­sam­men­hang. Als ich die­ses Jahr eine Un­ter­su­chung zum Schwei­zer Fi­nanz­markt durch­ge­führt habe, muss­te ich trotz­dem wie­der fest­stel­len, dass die Sor­ge un­ter In­ves­to­ren, In­ves­ti­tio­nen in nach­hal­ti­ge Un­ter­neh­men könn­ten mit nied­ri­ge­ren Ren­di­ten ein­her­ge­hen, wei­ter ganz oben ran­giert. Zwi­schen dem, was die Wis­sen­schaft sagt, und dem, was der Markt glaubt, lie­gen im­mer noch Wel­ten. Ich hof­fe, dass mehr und mehr In­ves­to­ren er­ken­nen, dass Nach­hal­tig­keit sich rech­net, ja Ri­si­ken re­du­ziert.

Mit Timo Busch sprach HBM-Mit­ar­bei­ter Arne Storn.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
3
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
6
Zeichen:
30.489
Nachdrucknummer:
201909054
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben