Die Kultur heilen

FALLSTUDIE:

HBM Juli 2019

Die Ste­war­dess muss­te sie zwei­mal fra­gen, ob sie noch et­was trin­ken wol­le.
„Oh, tut mir leid – ein Mi­ne­ral­was­ser ohne Eis, bit­te“, ant­wor­te­te No­el­le Free­man, die Fi­nanz­che­fin von Fran­klin Cli­ma­te Sys­tems. Völ­lig in Ge­dan­ken ver­sun­ken hat­te sie aus ih­rem Fens­ter in über 9000 Me­ter Höhe die Wol­ken­for­ma­tio­nen be­ob­ach­tet. Nach ei­nem zwei­tä­gi­gen Be­such in der größ­ten Pro­duk­ti­ons­an­la­ge ih­res Un­ter­neh­mens in Ar­kan­sas be­fand Free­man sich nun wie­der auf dem Heim­weg. Fran­klin Cli­ma­te Sys­tems ge­hör­te zu FB Hol­dings, ei­ner Un­ter­neh­mens­grup­pe mit Sitz in Au­ro­ra (Il­li­nois), und ent­wi­ckel­te, kon­stru­ier­te und pro­du­zier­te Kli­ma­an­la­gen für Au­tos und Ge­län­de­wa­gen. Lei­der war Fran­klin schon seit fast zehn Jah­ren das leis­tungs­schwächs­te Toch­ter­un­ter­neh­men von FB Hol­dings.
Als Fi­nanz­vor­stän­din mach­te sich Free­man na­tür­lich Sor­gen we­gen der schlech­ten fi­nan­zi­el­len Er­geb­nis­se. Doch nach ih­rem Be­such in Litt­le Rock be­fürch­te­te sie, dass ihr Un­ter­neh­men wo­mög­lich noch vor ei­nem viel grö­ße­ren Pro­blem stand. Sie war nach Ar­kan­sas ge­flo­gen, um die ope­ra­ti­ven Plä­ne und fi­nan­zi­el­len Pro­gno­sen für das rest­li­che Jahr mit dem dor­ti­gen Team durch­zu­ge­hen. Zwar hat­te FB Hol­dings die Fi­nanz­kri­se des Jah­res 2008 ohne Ver­lus­te über­stan­den; doch dem Au­to­mo­bil­zu­lie­fe­rer Fran­klin Cli­ma­te Sys­tems war es we­ni­ger gut er­gan­gen. In­zwi­schen war das Un­ter­neh­men zwar wie­der in die Ge­winn­zo­ne zu­rück­ge­kehrt, doch Free­man und Ca­me­ron Ko­ren, ein Tur­naround­s­pe­zia­list, der vor fünf Jah­ren als CEO en­ga­giert wor­den war, konn­ten das Un­ter­neh­men nach wie vor nur mit Mühe auf Kurs hal­ten.
Free­man wuss­te, dass in der Pro­duk­ti­ons­stät­te in Litt­le Rock schon seit Jah­ren eine ei­ser­ne Spar­po­li­tik ge­fah­ren wur­de und die Mit­ar­bei­ter­f­luk­tua­ti­on sehr hoch war. Des­halb hat­te sie auch nicht mit ei­nem be­son­ders herz­li­chen Emp­fang ge­rech­net, doch die ne­ga­ti­ve Stim­mung, die ihr von den Mit­ar­bei­tern ent­ge­gen­ge­schla­gen war, war noch schlim­mer ge­we­sen als er­war­tet. Die­se At­mo­sphä­re ließ sich nur mit ei­nem Wort be­schrei­ben: ver­gif­tet.
Doug Lee, der Per­so­nal­chef des Un­ter­neh­mens, hat­te sie und Ca­me­ron vor der „schlech­ten Stim­mung“, wie er es aus­drück­te, in dem Werk ge­warnt und sei­ne Be­den­ken deut­lich zum Aus­druck ge­bracht: Ob­wohl die fi­nan­zi­el­le Si­tua­ti­on von Fran­klin sich in­zwi­schen wie­der sta­bi­li­siert hat­te, litt die Per­for­man­ce nach wie vor un­ter ei­nem Pro­blem, das sich nicht so ohne Wei­te­res in Zah­len aus­drücken ließ: ex­trem schlech­ter Ar­beits­mo­ral und feh­len­dem Mit­ar­bei­te­ren­ga­ge­ment, vor al­lem in Litt­le Rock.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
12
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
7
Zeichen:
38.467
Nachdrucknummer:
201907082
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben