Vergütung: Gut gemanagt, gerecht bezahlt

HBM Mai 2019

Mit die­sem Er­geb­nis hat­ten die Stu­di­en­au­to­ren nicht ge­rech­net: In ei­ner groß an­ge­leg­ten Un­ter­su­chung des US Cen­sus Bu­reau bei 50.000 Pro­duk­ti­ons­un­ter­neh­men hat­te sich her­aus­ge­stellt, dass Un­ter­neh­men ihre Mit­ar­bei­ter umso ge­rech­ter be­zah­len, je mehr struk­tu­rier­te Ma­na­ge­ment­me­tho­den sie ein­set­zen. „In der öf­fent­li­chen Wahr­neh­mung ver­tei­len ag­gres­si­ve US-Ma­na­ger – von Mitt Rom­ney bis zu Jack Welch – die Ge­win­ne über­wie­gend an die Spit­zen­ver­die­ner ih­rer Un­ter­neh­men“, schrei­ben vier Öko­no­men um St­an­ford-Pro­fes­sor Ni­cho­las Bloom. „In Wirk­lich­keit ist es ge­nau an­ders her­um.“ Of­fen­bar sin­ken Lohn­un­ter­schie­de in­ner­halb ei­nes Un­ter­neh­mens umso stär­ker, je mehr und je kon­se­quen­ter dort Ma­na­ge­ment­prak­ti­ken an­ge­wen­det wer­den. Die For­scher frag­ten für die Jah­re 2010 und 2015 drei Kern­be­rei­che ab: Kon­troll­me­cha­nis­men (lau­fen­de Da­ten­ana­ly­sen zur Per­for­man­ce), Zie­le (am­bi­tio­nier­te, aber er­reich­ba­re kurz- und lang­fris­ti­ge Zie­le) so­wie An­rei­ze (Bo­nus für Leis­tungs­trä­ger, Kon­se­quen­zen für Leis­tungs­schwa­che). Sie fan­den her­aus, dass die Ge­halts­un­ter­schie­de zwi­schen Top­ma­na­ge­ment und Ar­bei­tern vor al­lem dann san­ken, wenn Un­ter­neh­men lau­fend Da­ten er­ho­ben und Er­geb­nis­se kon­trol­lier­ten.

Quel­le: Ni­cho­las Bloom et al.: „Re­se­arch: Bet­ter-Ma­na­ged Com­pa­nies Pay Em­ploy­ees More Equal­ly“, hbr.org, März 2019
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
7
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
7
Zeichen:
35.283
Nachdrucknummer:
201905013
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben