Arbeit neu denken

KOMMENTAR:

HBM April 2019

Noch nie wa­ren in Deutsch­land so vie­le Men­schen er­wer­bs­tä­tig wie heu­te. Trotz­dem oder ge­nau des­halb den­ken wir so in­ten­siv über Ar­beit nach wie nie zu­vor. Die Fra­gen dazu sind exis­ten­zi­el­le: Wer­de ich mor­gen noch Ar­beit ha­ben und wie sieht die­se aus? Was be­deu­tet die Di­gi­ta­li­sie­rung für mich? Wel­che Tä­tig­kei­ten ent­ste­hen neu und wel­che ver­schwin­den? Was kön­nen wir tun, um neue Jobs zu schaf­fen? Un­ter­neh­men sind in ih­rer Rol­le als Ar­beit­ge­ber mehr denn je in der Pflicht, Trans­pa­renz zu er­mög­li­chen und Ori­en­tie­rung zu ge­ben.
Hin­ter­grün­de und Trei­ber die­ser Fra­gen sind be­kannt: Neue Tech­no­lo­gi­en ver­än­dern in ei­ner glo­ba­li­sier­ten Wirt­schafts­welt Märk­te und Ge­schäfts­mo­del­le mit zu­neh­men­der Ge­schwin­dig­keit – zu­gleich wan­deln sich ge­sell­schaft­li­che Struk­tu­ren und An­sprü­che. Das hat fun­da­men­ta­le Aus­wir­kun­gen dar­auf, wie wir ar­bei­ten und was wir ar­bei­ten.
Volks­wirt­schaft­li­che Pro­gno­sen zur Fra­ge, wie vie­le Ar­beitsplät­ze durch die Ver­än­de­run­gen weg­fal­len oder neu ent­ste­hen, hel­fen dem Ein­zel­nen aber nicht wei­ter, son­dern stel­len viel­mehr ein dif­fu­ses Be­dro­hungs­sze­na­rio dar. Die Ver­än­de­run­gen von Job­fa­mi­li­en und künf­ti­ge Kom­pe­ten­zan­for­de­run­gen wer­den viel­fach noch zu ab­strakt dis­ku­tiert, als dass in­di­vi­du­el­le Fol­gen für Be­schäf­tig­te kon­kret nach­voll­zieh­bar wä­ren. Ins­be­son­de­re kön­nen die viel­fäl­ti­gen Stu­di­en kei­nen An­halts­punkt da­für ge­ben, wie je­der Ein­zel­ne be­schäf­ti­gungs­fä­hig blei­ben kann oder wel­che in­di­vi­du­el­len Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten es für ihn oder sie gibt.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
10.040
Nachdrucknummer:
201904046
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben