Sich um jeden Einzelnen kümmern

CHEFSACHE:

HBM Februar 2019

Als Da­vid Whi­te 2004 Glo­bal Vice Pre­si­dent of Sup­ply Chain bei Camp­bell Soup wur­de, hat­te das Un­ter­neh­men eine er­schre­ckend hohe Un­fall­quo­te von 1,24 Pro­zent. Von den 24.000 Mit­ar­bei­tern welt­weit ver­letz­te sich eine Per­son pro Tag und fiel aus. Da­bei han­del­te es sich um wirk­lich schwe­re Ver­let­zun­gen, nicht nur um leich­te Ver­bren­nun­gen oder klei­ne­re Schnitt­wun­den. Es kam zu Bein- und Hand­brü­chen und an­de­ren Vor­fäl­len; die Mit­ar­bei­ter muss­ten ins Kran­ken­haus und fehl­ten län­ge­re Zeit. Was Da­vid Whi­te am meis­ten be­un­ru­hig­te: Das Si­cher­heits­ko­mi­tee des Un­ter­neh­mens schi­en sich nicht da­für zu in­ter­es­sie­ren.
Er glaub­te, dass es bes­ser ging. Ich stimm­te zu, schließ­lich war das ei­ner der Grün­de, wa­rum ich Whi­te ein­ge­stellt hat­te. Die hohe Ver­let­zungs­ra­te war ein Zei­chen da­für, dass grund­sätz­lich et­was mit un­se­rer Un­ter­neh­mens­kul­tur nicht stimm­te. Beim The­ma Si­cher­heit geht es nicht nur um Zah­len in ei­nem Be­richt, es geht um Men­schen­le­ben und Le­bens­grund­la­gen. Ein Un­ter­neh­men kann nicht be­haup­ten, sei­ne Mit­ar­bei­ter zu re­spek­tie­ren, und gleich­zei­tig ihre Si­cher­heit so sträf­lich ver­nach­läs­si­gen.
Whi­te ver­sprach Ver­bes­se­run­gen. Und die er­reich­te er auch. In den zehn Jah­ren, die er bei uns tä­tig war, sank die Zahl der Ver­let­zun­gen mit Fehl­zei­ten um 90 Pro­zent. Als er das Un­ter­neh­men 2014 ver­ließ, gab es durch­schnitt­lich noch zwei ernst­haf­te Ver­let­zun­gen pro Mo­nat, an­ge­fan­gen hat­te er bei 30 Vor­fäl­len pro Mo­nat. Seit sei­nem Weg­gang bleibt die Zahl kon­stant nied­rig.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
2
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
12.645
Nachdrucknummer:
201902090
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben