Afrika: Ein Schmelztiegel für Kreativität

HBM Februar 2019

Wie vie­le Un­ter­neh­men in Afri­ka er­zie­len jähr­lich einen Um­satz von ei­ner Mil­li­ar­de US-Dol­lar oder mehr? Stellt man die­se Fra­ge in­ter­na­tio­na­len Füh­rungs­kräf­ten, glau­ben die meis­ten, es sei­en we­ni­ger als hun­dert. Bei man­chen lau­tet die Ant­wort so­gar „null“. Und die Rea­li­tät? Es gibt vier­hun­dert sol­cher Un­ter­neh­men – und im Durch­schnitt wach­sen sie schnel­ler und sind pro­fi­ta­bler als ihre glo­ba­len Mit­be­wer­ber.
Wir ha­ben vie­le die­ser Un­ter­neh­men be­ra­ten, wäh­rend sie sich ra­sant über ganz Afri­ka und dar­über hin­aus aus­brei­te­ten. Da­bei konn­ten wir einen un­er­war­te­ten Ne­ben­ef­fekt be­ob­ach­ten: Afri­ka ist zu ei­nem wich­ti­gen Test­la­bor für glo­ba­le In­no­va­tio­nen ge­wor­den. Wenn Sie ein Pro­dukt, eine Dienst­leis­tung oder ein Ge­schäfts­mo­dell ent­wi­ckeln kön­nen, das markt­wirt­schaft­lich ist und ro­bust ge­nug, um in Afri­ka Er­folg zu ha­ben – dann wird es sich wahr­schein­lich auch in vie­len an­de­ren Re­gio­nen der Welt durch­set­zen.
Da­bei wol­len wir die Her­aus­for­de­run­gen für den Marktein­tritt in Afri­ka gar nicht klein­re­den (Her­aus­for­de­run­gen, de­ren sich er­folg­rei­che Un­ter­neh­mer sehr wohl be­wusst sind): Un­zu­rei­chen­de In­fra­struk­tur kann bei­spiels­wei­se be­deu­ten, dass Un­ter­neh­men ihre ei­ge­nen Lie­fer­ket­ten auf­bau­en müs­sen. Man­geln­de all­ge­mei­ne Schul­bil­dung kann hei­ßen, dass sie den Mit­ar­bei­tern grund­le­gen­de Fä­hig­kei­ten und Ein­stel­lun­gen bei­brin­gen müs­sen. Doch der­ar­ti­ge Her­aus­for­de­run­gen bie­ten auch die Mög­lich­keit, Wer­te zu schaf­fen.
Um in­ter­na­tio­na­le Füh­rungs­kräf­te und Un­ter­neh­mer da­bei zu un­ter­stüt­zen, aus Afri­ka kom­men­de In­no­va­tio­nen zu er­ken­nen, von ih­nen zu ler­nen, mit ih­nen zu ko­ope­rie­ren oder in sie zu in­ves­tie­ren, ha­ben wir eine Sys­te­ma­tik mit sechs In­no­va­ti­ons­ty­pen ent­wor­fen. Die­se wer­den wir auf den fol­gen­den Sei­ten dar­stel­len.
Tech­no­lo­gie zieht sich als ro­ter Fa­den durch das Ge­samt­bild: Mehr als wahr­schein­lich ir­gend­ei­ne an­de­re Re­gi­on ist Afri­ka Vor­rei­ter bei Ent­wick­lun­gen auf di­gi­ta­ler Ba­sis. Sie kön­nen Un­ter­neh­men hel­fen, star­re Bar­rie­ren zu über­win­den und einen sprung­haft wach­sen­den Fort­schritt los­zu­tre­ten.

Zu­gang zur Fi­nan­z­welt durch Low­tech und Hight­ech
In den Schwel­len­län­dern ha­ben zwei Mil­li­ar­den Men­schen und 200 Mil­lio­nen Un­ter­neh­men kei­nen Zu­gang zu Spar­plä­nen und Kre­di­ten. Und wenn sie die­sen Zu­gang ha­ben, be­zah­len sie oft viel Geld für eine be­schei­de­ne Aus­wahl an Pro­duk­ten (sie­he die Gra­fik „Ein Le­ben ohne Kon­to“). Das Pro­blem ist kei­nes­falls auf die Schwel­len­län­der be­schränkt. In den Ver­ei­nig­ten Staa­ten be­sitzt ei­ner von 14 Haus­hal­ten – ins­ge­samt sind es etwa 9 Mil­lio­nen – kein Giro- oder Spar­kon­to, oft weil es sch­licht­weg zu teu­er ist. Wei­te­re 24 Mil­lio­nen ha­ben nur ein­ge­schränk­ten Zu­gang zu Fi­nan­z­in­sti­tu­ten: Ob­wohl sie ein Kon­to be­sit­zen, grei­fen sie auf über­teu­er­te Fi­nanz­pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen au­ßer­halb des of­fi­zi­el­len Bank­we­sens zu­rück, wie zum Bei­spiel Pay­day Lo­ans (Kurz­zeit­kre­di­te).
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
7
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
10
Zeichen:
38.557
Nachdrucknummer:
201902080
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben