„Die gesamte Marke brennt!“

CEO-GESPRÄCH:

HBM Dezember 2018

Herr Ben­nah­mi­as, man soll­te mei­nen, me­cha­ni­sche Uh­ren sei­en ver­al­tet, eine an­ti­quier­te Tech­no­lo­gie. Wie schaf­fen Sie es, in ei­ner di­gi­ta­len Welt zu wach­sen?
BEN­NAH­MI­AS Wachs­tum ist für uns kein Pro­blem. In den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren ha­ben wir un­se­re Um­sät­ze ver­dop­pelt, von 500 Mil­lio­nen auf rund eine Mil­li­ar­de Schwei­zer Fran­ken. Wir ha­ben die Struk­tur­kri­se der Bran­che, die sechs Jah­re lang mit sin­ken­den Um­sät­zen zu kämp­fen hat­te, nicht an uns her­an­ge­las­sen. Das ge­lingt uns, weil wir au­then­tisch blei­ben, un­se­re Wer­te im Blick ha­ben und nichts un­ter­neh­men, das die­sem Kon­zept nicht ent­spricht.

Ha­ben Sie da­für Vor­bil­der?
BEN­NAH­MI­AS Ich den­ke im­mer an un­se­re Grün­der Ju­les Louis Au­de­mars und Ed­ward Au­gus­te Pi­guet. Wie wür­den die­se Söh­ne des 19. Jahr­hun­derts das Un­ter­neh­men heu­te len­ken, wenn sie ge­ra­de 25 Jah­re alt wä­ren? Sie wür­den durch die Welt rei­sen und sich über­all in­spi­rie­ren las­sen. Au­ßer­dem hät­ten sie je­des Mal, wenn sie eine neue Uhr auf den Markt brin­gen, schon ein neu­es Ziel im Blick. Wenn man so denkt, je­den Tag, dann be­wegt man sich im­mer wei­ter.

Schnel­lig­keit ist ei­gent­lich kein Merk­mal tra­di­ti­ons­rei­cher Uh­ren­her­stel­ler.
BEN­NAH­MI­AS Ge­nau. Des­halb ist Au­de­mars Pi­guet (AP) heu­te auch so an­ders als an­de­re Mar­ken: Wir ha­ben eine große Tra­di­ti­on, aber wir ar­bei­ten nie tra­di­tio­nell. Zwi­schen die­sen Be­grif­fen gibt es große Un­ter­schie­de. Tra­di­tio­nel­les Den­ken be­harrt auf al­ten Er­folgs­re­zep­ten, ver­folgt nur über­lie­fer­te Vor­ge­hens­wei­sen und hält an Be­währ­tem fest. Tra­di­ti­on hin­ge­gen ist ein Un­ter­neh­mens- und ein Mar­ken­wert.

Nun ja, auch Ihr Ge­schäft be­ruht seit über 45 Jah­ren zu ei­nem Gut­teil auf dem Er­folg Ih­res Kern­mo­dells „Roy­al Oak“, so­mit auf Tra­di­ti­ons­pfle­ge.
BEN­NAH­MI­AS Rich­tig. Aber wie ge­hen wir mit die­sem Er­folg um? Die „Roy­al Oak“ kam 1972 her­aus – ein rie­si­ger Durch­bruch für zeit­ge­mä­ßes Uh­ren­de­sign. 21 Jah­re spä­ter kam die sport­li­che, mas­ku­li­ne „Offs­ho­re“-Ver­si­on auf den Markt. Alle Welt war be­sorgt: Ist Au­de­mars Pi­guet da­mit zu weit ge­gan­gen? Hat sich das Un­ter­neh­men von sei­nem Mar­ken­kern ent­fernt? Weit ge­fehlt. Schau­en Sie sich die Ver­kaufs­zah­len an! 2002 kam dann die „Roy­al Oak Con­cept“. Und mit dem Mo­dell zum 50. Ju­bi­lä­um der „Roy­al Oak“ wer­den wir im Jahr 2022 mit al­lem bre­chen, was Sie mit der Tra­di­ti­on die­ses Er­folgs­brin­gers in Ver­bin­dung brin­gen. Mit al­lem!

Ihre Kun­den den­ken an­ders: Wenn sie eine Au­de­mars-Pi­guet-Uhr kau­fen, dann wol­len sie die star­ke Tra­di­ti­on der Mar­ke mit­er­wer­ben.
BEN­NAH­MI­AS Ich glau­be nicht, dass un­se­re Kun­den Tra­di­ti­on kau­fen wol­len. Sie ver­lan­gen Ex­klu­si­vi­tät und Qua­li­tät und wol­len den Sprung aufs nächs­te Le­vel der Uhr­ma­che­rei mit­ma­chen.

Was für ein Sprung soll das sein?

Mit François-Hen­ry Ben­nah­mi­as spra­chen die HBM-Re­dak­teu­re Mi­cha­el O. R. Krö­her und Chri­stoph See­ger.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
2
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
6
Zeichen:
29.689
Nachdrucknummer:
201812046
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben