Binde sich, wer kann!

HBM November 2015

Ben­ja­min Go­mes-
Cas­se­res
Re­mix Stra­t­egy
Har­vard Busi­ness
Re­view Press 2015
304 Sei­ten
28,74 Euro
In vie­len Bran­chen kon­kur­rie­ren nicht mehr Un­ter­neh­men mit­ein­an­der, son­dern Fir­men­ver­bün­de. Man­che ko­ope­rie­ren beim Ein­kauf, an­de­re bei der For­schung oder beim Ver­trieb; Flug­ge­sell­schaf­ten etwa ha­ben sich welt­weit auf drei Al­li­an­zen auf­ge­teilt. Ei­ner der füh­ren­den For­scher auf dem Ge­biet ist der Wirt­schaftspro­fes­sor Ben­ja­min Go­mes-Cas­se­res von der Brand­eis Uni­ver­si­ty im US-Bun­des­staat Massa­chu­setts. In sei­nem Buch „Re­mix Stra­t­egy“ stellt er die The­se auf, dass der Er­folg sol­cher Ko­ope­ra­tio­nen von drei Ge­set­zen ab­hängt: Ers­tens muss die Kom­bi­na­ti­on einen Mehr­wert schaf­fen, der grö­ßer ist als das, was die Part­ner ein­zeln er­zie­len wür­den. Zwei­tens müs­sen sie die Zu­sam­men­ar­beit dar­an aus­rich­ten, dass sie den Mehr­wert er­zeugt. Drit­tens müs­sen sie den Ge­winn so auf­tei­len, dass sich die Ko­ope­ra­ti­on für bei­de lohnt. Die Fu­si­on der Au­to­her­stel­ler Daim­ler und Chrys­ler 1998 etwa habe gleich zu Be­ginn das drit­te Ge­setz ge­bro­chen, so Go­mes-Cas­se­res. Eine Grup­pe, die Daim­ler-Ak­tio­näre, er­litt Ver­lus­te, wäh­rend die an­de­re Ge­win­ne ein­strich – durch den Auf­schlag, den Daim­ler bei der Über­nah­me auf die Chrys­ler-Ak­ti­en zahl­te. Die Daim­ler-Ak­tio­näre konn­ten ih­ren Ver­lust nie wie­der aus­glei­chen. Fa­zit: Ein gut les­ba­res Buch zu ei­nem The­ma, das wei­ter an Be­deu­tung ge­win­nen wird. Ing­mar Höh­mann
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
4
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
14.366
Nachdrucknummer:
201511101
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben