Talente hiergeblieben!

Personal:

Heft 12/2019
Getty Images

Wenn es darum geht, wichtige Mitarbeiter zu halten, setzen Führungskräfte ähnliche Strategien ein wie Tiere, die ihren Partner gegen mögliche Rivalen abschirmen ("mate guarding").

In einer Reihe von Studien sollten Manager angeben, wie häufig sie bestimmte Verhaltensweisen einsetzen, um zu verhindern, dass Mitarbeiter kündigen. Dabei unterschieden die Forscher zwei grundsätzliche Verhaltenskategorien: entweder Mitarbeiter durch Fürsorge zum Bleiben zu bewegen oder sie durch Überredung von einem Wechsel abzubringen.

Bei der Fürsorgestrategie sind Manager besonders liebenswürdig, loben die Arbeit ihrer Mitarbeiter und versuchen, diese besonders gut zu unterstützen. Bei der Überredungsstrategie dagegen kritisieren sie das Management des Wettbewerbers, fragen ihre Mitarbeiter nach möglichen Bewerbungsplänen, betrauen sie mit einem sehr langfristigen Projekt oder versprechen Belohnungen oder bevorzugte Behandlung. Wie die Untersuchung ergab, wenden 70 Prozent aller Führungskräfte mindestens eine der beiden Strategien an.

In einer weiterführenden Studie mit 253 Chef-Mitarbeiter-Paaren in einem "Fortune"-100-Unternehmen wollten die Wissenschaftler wissen, wie sich Vorgesetzte gegenüber ihren direkten Mitarbeitern verhielten, wenn sie befürchteten, dass diese einen Jobwechsel erwogen.

Wie sich zeigte, erhöhten die Manager ihre Fürsorge, wenn sie davon überzeugt waren, dass ein Mitarbeiter kurz vor dem Absprung stand. Davon profitierten vor allem jene Mitarbeiter mit den höchsten kognitiven Fähigkeiten (gemessen in Intelligenztests).

Das Fazit der Studie: "Führungskräfte legen durchaus territoriales Verhalten an den Tag, wenn es um ihre Mitarbeiter geht", schreiben die Wissenschaftler. "Sie fühlen sich psychologisch verantwortlich, setzen bei drohendem Mitarbeiterverlust Territorialverhalten ein und variieren dieses je nach dem Stellenwert der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters."

Weitere Meldungen zu aktuellen Studien und Trends finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Managers.

Ausgabe 12/2019


Entscheiden

Wie Sie Ihr Bauchgefühl überlisten und die richtige Wahl treffen

Quelle: Timothy M. Gardner et al.: "When Territoriality Meets Agency", Journal of Management, Mai 2018.

Artikel
© Harvard Business Manager 12/2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben