USA - the place to be

Wettbewerbsfähigkeit:

Heft 5/2019
Bloomberg/Getty Images

Wer weltweit nach einem neuen Produktionsstandort für sein Unternehmen sucht, sollte derzeit in Richtung USA schauen. Trotz Donald Trumps erratischer Wirtschaftspolitik ist das Land für produzierende Unternehmen so attraktiv wie kein anderes.

So haben die USA in einem alle zwei Jahre veröffentlichten Ranking des Beratungsunternehmens Ingenics Deutschland in puncto Wettbewerbsfähigkeit auf Platz zwei verdrängt - gefolgt von Großbritannien, Frankreich und Tschechien. Anhand der sieben Kriterien Recht & Politik, Markt, Infrastruktur, Produktion, Humankapital, Industrie & Zulieferer sowie Digitalisierung & Innovation zeigt die Studie, wie es um die Investitionsbedingungen in 15 Ländern weltweit bestellt ist.

Dass Deutschland seine bisherige Spitzenposition abgeben muss, liege zum einen an der guten Entwicklung der USA - vor allem bei Humankapital, Digitalisierung und Innovation -, aber auch am Negativtrend, der sich hierzulande in den meisten Kategorien abzeichnet.

Punkten kann Deutschland zwar noch mit seiner guten Infrastruktur und einer hohen Zahl erstklassiger Zulieferer. Doch die hohen Arbeitskosten wirken auf viele internationale Unternehmen abschreckend.

Quelle: Oliver Herkommer, Anja Mock: "Benchmark internationaler Produktionsstandorte", Ingenics, März 2019.

Diese und weitere Meldungen zu aktuellen Studien und Trends finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Managers.

Ausgabe 5/2019


Warum Feedback scheitert

Mit Kritik führen Sie Ihre Mitarbeiter nicht zu Spitzenleistungen. Was wirklich funktioniert.

Artikel
© Harvard Business Manager 5/2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben