Kreative Konflikte

Buchtipp:

Von Christina Kestel
Heft 4/2019

Konflikte am Arbeitsplatz sind störend - da sind sich alle einig. Sie bergen aber auch Entwicklungschancen, davon ist Autorin und Coach Anke Sommer überzeugt. Wenn sich jemand dafür entscheidet, an einer festgefahrenen Situation etwas zu verändern, übernimmt er oder sie Verantwortung für die Existenz dieser Situation und hinterfragt zudem die eigene Haltung.

Diese etwas verkürzte Handlungsempfehlung bringt die Strategie und Herangehensweise der Autorin zu Konflikten auf den Punkt. Sommer ist seit 1991 im Krisenmanagement tätig und begleitet regelmäßig Unternehmen in Change-Prozessen. Sie fordert "Führen Sie den Konflikt, ansonsten führt er sie."

Ihrer Meinung nach hängen Konflikte mit der eigenen Haltung zur Welt zusammen. Sie haben etwas mit der eigenen Geschichte zu tun, und jeder entscheidet sich täglich neu, welche Spur er hinterlassen will. Mit einem Verhalten nach dem Motto "Wer sich zuerst bewegt, hat verloren" lässt sich sicher nichts gewinnen.

Kluges Handeln ist angesagt, und wie man dabei am besten vorgeht, zeigt Sommer in diesem inspirierenden Buch. Viele Konfliktgeschichten aus der Praxis regen zum Nachdenken an und ergänzen den theoretischen Teil. Als besonders nutzwertig erweist sich das Schlusskapitel, das 23 Regeln für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung auflistet.

Warum sollten Manager dieses Buch lesen? Weil Konflikte die Führungskultur verändern, massiv die Zusammenarbeit mit Kollegen und Vorgesetzten erschweren und horrende Folgekosten verursachen. Nur wer sie aktiv zu lösen versucht, kann ihre verheerende Wirkung lindern.

Diese und weitere Leseempfehlungen finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Managers.

Buchtipp

Anke Sommer
Schlachtfeld Arbeitsplatz
Hanser 2019, 240 Seiten, 34 Euro

Ausgabe 4/2019


Fit für die Digitalisierung

Wie Manager und Mitarbeiter den Wandel gemeinsam meistern

Artikel
© Harvard Business Manager 4/2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben