Philosophischer General

Buchtipp:

Von Ingmar Höhmann
Heft 1/2020

Soldaten bevorzugen eine Führung alten Schlags: mit klaren Ansagen und unbedingtem Gehorsam. Auf dem Schlachtfeld ist das sinnvoll. Würde basisdemokratisch über jeden Befehl abgestimmt, wäre der Krieg schnell verloren. Doch Führung ist weit mehr als das, wie HBM-Leser aus vielen Artikeln wissen.

Stanley McChrystal ist ein ehemaliger Soldat, und ein hochdekorierter dazu: Als General der US-Armee leitete er die Operationen in den Kriegen im Irak und in Afghanistan. Er hat ein Buch über Führung geschrieben, das so gar nicht zum Bild des eisernen Kommandanten passt.

Es beginnt mit einem Kinderbuch, das ihm seine Mutter vorlas, und endet mit philosophischen Gedanken über die unauflöslichen Widersprüche in einer komplexen Welt. Dazwischen erzählt er die Geschichten von Menschen, die auf unterschiedliche Weise geführt haben: Walt Disney mit seinem Ehrgeiz und seiner Vision, Albert Einstein mit seiner intensiven Korrespondenz ("allein von seinen Briefen sind rund 30.000 erhalten") oder der Al-Qaida-Chef im Irak, Abu Mussab al-Sarkawi, mit seinem Eifer.

McChrystal schreibt, die erfolgreichsten Führungskräfte hätten nicht die edelsten Werte oder die beste Erfolgsbilanz gehabt. Es seien diejenigen gewesen, "die Menschen am besten motivieren können".

Am Ende zieht er persönlich Bilanz: "Oft wurde ich für ein und dieselbe Führungsmethode verurteilt, gelobt oder ignoriert, wobei die beunruhigende Realität lautet, dass jedes dieser Urteile aus dem einzigartigen Blickwinkel des Beobachters absolut gerechtfertigt sein kann." Ein Buch für Führungskräfte, die sich nicht mit einfachen Antworten zufriedengeben.

Buchtipp

Stanley McChrystal et al.
Führung: Mythos und Realität

Redline 2019, 576 Seiten, 29,99 Euro

Diese und weitere Buchempfehlungen finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Managers.

Ausgabe 1/2020


Schwerpunkt Teams

Die überraschend einfachen Regeln erfolgreicher Zusammenarbeit

Zum Autor
  • Copyright:
    Ingmar Höhmann ist leitender Redakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
© Harvard Business Manager 1/2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben