Das Multitasking-Paradox

Auf einen Blick:

Heft 4/2013

Vielleicht haben Sie schon vermutet, dass Multitasking kontraproduktiv ist. Neueste Daten bestätigen diesen Verdacht. Die Grafiken zeigen die durchschnittliche Computernutzung von zwei Arbeitnehmern am 7. November 2012 - eine Frau, die sehr konzentriert ihre Arbeit erledigt, und ein Mann, der dauernd zwischen verschiedenen Aktivitäten hin und her wechselt.

Die beiden Angestellten sind Beispiele aus einer Untersuchung, bei der Tausende Nutzer täglich ihre Aktivitäten mit einer Software namens RescueTime dokumentiert haben. Die gewonnenen Daten ergeben ein ernüchterndes Bild des modernen Angestellten, der jeden Tag zwischen unzähligen Aufgaben hin und her wechselt - Smartphone-Aktivitäten nicht eingerechnet. Je mehr diese Mitarbeiter switchen, desto weniger erfüllen sie ihre Aufgaben, sagt RescueTime-CEO Joe Hruska. Die Lehre daraus: Erledigen Sie nur eine Sache zur Zeit. Dann werden Sie mehr schaffen.

Artikel
© 2013 Harvard Business Publishing
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Nach oben