Mehr zum Thema

Aus Fehlern lernen:

Heft 6/2011

Michael Kaplan, Ellen Kaplan Auf Fehler programmiert Übersetzt von Monika Niehaus Rowohlt Verlag GmbH 15. Juli 2011 - gebunden - 400 Seiten 19,95 EUR http://shop.spiegel.de/shop/action/productDetails/13631781/michael_kaplan_ellen_kaplan_auf_fehler_programmiert_3498035541.html?aUrl=90009999
Michael Kaplan, Ellen Kaplan
Auf Fehler programmiert
Rowohlt 2011, 400 Seiten, 19,95 Euro

Buch bestellen

Viele Menschenbilder beruhen auf der Annahme, dass der Homo sapiens im Gegensatz zum Tier einen freien Willen hat und rational handelt. Was aber, wenn die Hinweise stimmen, dass dies nur ein Trugschluss ist? Der britische Historiker Michael Kaplan hat gemeinsam mit seiner Mutter, der Mathematikerin Ellen Kaplan, ein unterhaltsames Buch über die Irrationalität menschlichen Wirkens geschrieben. Er stellt darin die These auf, dass wir von unseren Fehlleistungen und Vorurteilen leben. Kaplan sagt, dass wir irren, wenn wir glauben, es ginge rational zu. Mithilfe von vielen faszinierenden Beispielen breiten die Autoren aus, warum Evolutions-, Hirn- und Verhaltensforscher davon ausgehen, dass der Mensch aus seiner Natur heraus Fehler machen muss.

Artikel
© Harvard Business Manager 6/2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Nach oben