Harvard-Klassiker

Die zehn wichtigsten Beiträge aus 40 Jahren Harvard Business Manager

EDITORIAL

3
[€]Inhaltliche Qualität ist unser Markenkern

HARVARD-KLASSIKER

6
[€]Das Geheimnis effizienter FührungPeter F. DruckerFÜHRUNG: Spitzenleute können die unterschiedlichsten Charaktere haben. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, acht einfache Prinzipien zu beachten.
14
[€]Das Unternehmen erfolgreich erneuernJohn P. KotterFÜHRUNG: Organisationen tun sich schwer mit Veränderungen. Eine Analyse zeigt, welche Gründe dafür verantwortlich sind - und was Sie tun müssen, damit der Wandel gelingt.
22
[€]Wie die Kräfte des Wettbewerbs Strategien beeinflussenMichael E. PorterSTRATEGIE: Das Five-Forces-Modell ist das bekannteste Konzept zur Wettbewerbsanalyse. Manager können daraus Strategien ableiten und früh Marktveränderungen erkennen.
32
[€]Nur Kernkompetenzen sichern das ÜberlebenVon C. K. Prahalad, Gary HamelSTRATEGIE: Selbstständige strategische Geschäftseinheiten führen zu konzerninternen Grabenkämpfen. Unternehmen sollten sich lieber als Portfolios von Kernkompetenzen definieren.
44
[€]Wie Sie die Chancen disruptiver Technologien nutzenVon Joseph L. Bower, Clayton M. ChristensenINNOVATION: Weil Marktführer häufig zu sehr die Wünsche ihrer Stammkunden berücksichtigen, reagieren sie zu spät auf revolutionäre Neuerungen.
54
[€]Schneller gründenVon Steve BlankINNOVATION: Businesspläne waren mal - heute finden Unternehmensgründungen nach den Prinzipien des „Lean Start-up“ statt. Die Methode eignet sich auch für Konzerne. Steve Blank
62
[€]In Search of Excellence – der Massstab muss neu definiert werdenVon David P. Norton, Robert S. KaplanORGANISATION: Mit der Balanced Scorecard können Manager überprüfen, wie gut ihr Unternehmen die Strategie umsetzt.
70
[€]Der Weg zum supereffizienten UnternehmenVon Michael HammerORGANISATION: Ihre internen Abläufe sind inzwischen optimiert? Dann zünden Sie jetzt die nächste Reengineering-Stufe: Rationalisieren Sie unternehmensübergreifende Prozesse.
80
[€]Pygmalion im ManagementVon J. Sterling LivingstonPERSONAL: Mitarbeiter erfüllen die Erwartungen ihrer Chefs - im Guten wie im Schlechten. Wenn Sie wollen, dass Ihr Team Leistung bringt, sollten Sie also hohe Maßstäbe anlegen.
88
[€]Das neue Personalwesen: Mitgestalter der UnternehmenszukunftDave UlrichPERSONAL: Personalverantwortliche müssen einen stärkeren Beitrag zu den Geschäftsergebnissen liefern. Das HR-Business-Partner-Modell sieht dafür vier Rollen vor.
Nach oben