Stress lass nach!

Selbstmanagement:

3. Dezember 2013

Eine Auszeit nehmen: Wer immer unter Stress steht, sollte sich zwischendurch kurze Pausen gönnen
Corbis

Eine Auszeit nehmen: Wer immer unter Stress steht, sollte sich zwischendurch kurze Pausen gönnen

Wer immer unter Strom steht, findet kaum Zeit, einmal zur Ruhe zu kommen. So wie Bill Rielly, der in seinem Leben eine Menge erreicht hat und dennoch nachts nicht ruhig schlafen konnte, berichtet Greg Mc Keown, Autor des Buchs "Essentialism: The Disciplinesd Pursuit of Less" in seinem Blog.

Nach einiger Suche fand Rielly aber ein paar Übungen, um Stress abzubauen. Der Manager fing mit kurzen Übungen nicht länger als eine Minute am Tag an - und es half. Seiner Karriere haben die kurzen Pausen, die er sich von täglich gönnte, übrigens keinen Abbruch getan. Er stieg zum Apple-Exekutive auf, obwohl er inzwischen wesentlich mehr Zeit in die Auszeiten steckt. Greg Mc Keown stellt die fünf Werkzeuge in seinem Blog vor.

Artikel
© 2013 Harvard Business Publishing
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben