Peter Druckers Thesen im Praxischeck

13. November 2014
Getty Images

3. Teil: 3. These

3. These
Wissensarbeiter lernen kontinuierlich und geben ihr Wissen weiter

Da Wissensarbeiter Experten ihres Fachs sind und ihr Wissen stets weiterentwickeln, sind Austausch und Zusammenarbeit mit anderen sehr wichtig. Sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens. Einige Antworten aus unserer Studie bestätigten, dass Drucker mit dieser These übertragen auf die Haltung der heutigen Wissensarbeiter in Unternehmen goldrichtig zu liegen scheint: 90 Prozent der befragten Wissensarbeiter sehen den Austausch und die Vernetzung über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg als besonderes Merkmal ihrer Tätigkeit an. 70 Prozent sehen besonders den Austausch mit freiberuflichen Fachkollegen als bereichernd für ihre eigene Arbeit an. Sie nutzen die Funktionsumfänge moderner, kollaborativer Technologien derzeit so intensiv, dass diese Tools sie dazu befähigen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln und damit ihre Arbeitshaltung zu beeinflussen. Um kontinuierlich weiterzulernen, multiplizieren sie ihre Ideen in ihren eigenen Netzwerken, outen sich namentlich mit ihrer Expertise und machen ihr gesamtes Wissen und Können regelmäßig für andere transparent.

Ergebnis: Ist heute gängige Praxis.

Artikel
© Harvard Business Manager 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Global Peter Drucker Forum 2014
Führende Ökonomen und Management-Denker wie Clayton Christensen, Gary Hamel und Martin Wolf werden auf dem diesjährigen Global Peter Drucker Forum zum Thema "The Great Transformation - Managing our Way to Prosperity" Impulse für die Zukunftsgestaltung geben.
Dieses Treffen der renommiertesten Managementexperten weltweit organisiert seit dem 100. Geburtstag von Peter Drucker 2009 die Peter Drucker Society of Europe. Es findet am 13. und 14. November in Wien statt.

Sie können die Vorträge per Livestream im Internet verfolgen.
Die neuesten Blogs
Nach oben