"Vergeben verlangt Mut"

Spezial Mut:

Von Marina Abramovic
13. Februar 2020
Eastnews / imago images

Mut ist die wichtigste Säule meiner Persönlichkeit, die Voraussetzung für die Gestaltung meines Lebens und sicher das zentrale Element meiner Kunst. Meine Eltern, beide Nationalhelden des jugoslawischen Staates, haben mich von Anfang an geprägt und dazu angehalten, vor nichts und niemandem Angst zu haben. Nur mit Mut kann man seine Bestimmung in eigene Hände nehmen.

Eine entscheidende Maßnahme zum Herausbilden meines Mutes war etwa das Schwimmenlernen. Andere Kinder lernen es im flachen Wasser von ihren Eltern, die sie halten und ihnen die Schwimmbewegungen beibringen, durch gutes Zureden die Angst vorm Untergehen nehmen. Mich hingegen nahm mein Vater in einem kleinen Ruderboot mit aufs Meer, wo er mich über Bord stieß und davonruderte. Natürlich hatte ich Todesangst, keine Erfahrung und keine Anleitung, wie ich meine Arme und Beine sinnvoll einsetzen sollte, wie ich weiter atmen könnte.

Doch dann wurde ich wütend, konnte nicht zulassen, dass mich mein Vater allein im Meer sterben ließ. Meine Wut trieb mich, dem Boot zu folgen. Irgendwie gelang es mir, über Wasser zu bleiben und mich in Richtung des sich entfernenden Bootes zu bewegen. Ich hatte meine Angst überwunden, Mut bewiesen - und wagte mich fortan zum Schwimmen ins Wasser.

Mein Vorbild beim Einsatz von Mut ist der Dalai Lama. Er hat mich gelehrt: Wer die Welt retten will, muss lernen zu vergeben. Diese Lektion des Vergebenlernens verlangt vielleicht die größte Portion Mut.

Wer sich selbst Mut antrainieren möchte, der muss raus aus den vielen Sicherheiten, den Schutzhüllen, die unser modernes Leben bereithält. Er muss seine Ängste überwinden, etwa die Angst vor Schmerz oder vor Feindseligkeiten. Man muss seine Grenzen erkennen und sich dann fragen: Wer setzt diese Grenzen? Wie kann ich mir selbst genug Freiheiten verschaffen, um diese Grenzen zu überwinden. Das versuche ich auch mit meiner Kunst zu erzielen: die Menschen zu konfrontieren mit ihren Beschränkungen und Grenzen.

Natürlich gibt es Standardsituationen, in denen Menschen den Mut verlieren. Etwa durch den Verlust eines geliebten Menschen oder durch die Diagnose einer tödlichen Krankheit. Die wichtigste Maßnahme gegen diesen Mutverlust ist dann das Rückbesinnen auf die Hoffnung. Hoffnung ist der wichtigste Faktor zum Aufbau und zum Erhalt von Mut!

Alle Antworten lesen Sie in unserem Spezial Mut.

Spezial 2020

Mut


Ein Heft über die wichtigste Eigenschaft von Führungskräften


Marina Abramovic
  • Copyright: Eastnews / imago images
    Eastnews / imago images
    Marina Abramovic gehört zu den weltweit bekanntesten Performancekünstlern. Ihr berühmtestes Werk war wohl im Jahr 2010 die Inszenierung "The Artist Is Present" im New Yorker Museum of Modern Art (MoMA).
Artikel
© Harvard Business Manager 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben