Neun effektive Strategien gegen Stress

18. März 2013

3. Teil: Vermeidungsmotivation

8. Denken Sie an das Erreichte

"Von allen Methoden, die unsere Stimmung aufhellen, die Motivation steigern und uns die Dinge positiver sehen lassen, ist es mit Abstand am effektivsten, Fortschritt bei sinnvollen Tätigkeiten zu erzielen." Das ist, was Teresa Amabile und Steven Kramer als "Fortschritts-Prinzip" bezeichnen. Dahinter steht die Idee, dass "kleine Siege" uns weitermachen lassen, besonders bei Stress.

Auf der psychologischen Ebene ist es häufig nicht die entscheidende Frage, ob wir unser Ziel erreicht haben. Vielmehr ist es das Tempo, mit dem wir vorankommen. Dabei kann es hilfreich sein, einen Moment über das bisher Erreichte nachzudenken, bevor Sie sich auf die kommenden Herausforderungen konzentrieren.

9. Optimismus oder defensiver Pessimismus?

Für viele von uns ist es schwierig, positiv zu bleiben, wenn uns die Aufgaben zu zahlreich erscheinen. Für manche ist es nicht nur schwierig - es fühlt sich falsch an. Wie es aussieht, haben diese Menschen völlig recht: Optimismus funktioniert für sie nicht.

Es ist stressig genug, viele Projekte und Ziele gleichzeitig im Blick zu behalten. Ohne es zu bemerken, vergrößern wir den Stress, wenn wir versuchen, unsere Ziele mit Methoden zu erreichen, die sich falsch anfühlen. Dann passen diese Strategien nicht zu unserem eigenen Motivationsstil.

Manche Leute verstehen ihre Arbeit als Möglichkeit, Erfolg zu haben und Leistung zu bringen - sie besitzen das, was Psychologen als Annäherungmotivation bezeichnen. Ökonomisch betrachtet geht es darum, Gewinne zu maximieren und keine Gelegenheit zu verpassen.

Für andere Menschen geht es beim Job vor allem um Sicherheit, zum Beispiel die zuvor hart erarbeitete Position nicht zu verlieren. Die so genannte Vermeidungsmotivation legt den Schwerpunkt darauf, Risiken zu vermeiden, Pflichten zu erfüllen und das zu tun, was von anderen erwartet wird. Ökonomisch betrachtet geht es darum, Verluste zu minimieren und den Status quo abzusichern.

Diese beiden Konzepte helfen uns zu verstehen, warum Menschen so unterschiedlich arbeiten, um das gleiche Ziel zu erreichen. Zur Annäherungsmotivation gehört Eifer - der Wunsch, sich voll und ganz für eine Sache einzusetzen. Optimismus verstärkt dieses Gefühl. Daran zu glauben, dass schon alles gut gehen wird, ist entscheidend für die Leistung solcher Menschen.

Vermeidungsmotivation dagegen ist mit Wachsamkeit verbunden - dem Bedürfnis, potentielle Gefahren in Schach zu halten. Es wird nicht durch Optimismus verstärkt, sondern von einer Art defensiven Pessimismus. Diese Menschen werden ihre beste Leistung abrufen, wenn sie darüber nachdenken, was alles schief laufen könnte und was sie tun können, um diese Gefahren zu verhüten.

Streben Sie in Ihrem Leben nach Erfolgen und Auszeichnungen? Oder wollen Sie Ihre Pflichten erfüllen und Ihrer Verantwortung gerecht werden? Lassen Sie sich entweder auf Ihren Optimismus oder Pessimismus ein. Dies wird Ihren Stress reduzieren, und Sie können Ihre bestmögliche Leistung abrufen.

Nutzen Sie einige oder alle dieser Strategien, um Stress zu bekämpfen. Sie werden nicht nur Veränderungen in Ihrem Job feststellen, sondern in jedem Aspekt Ihres Lebens.

Zur Autorin
Heidi Grant Halvorson, Ph.D. ist stellvertretende Direktorin des Motivation Science Center an der Columbia University Business School und Autorin der Bücher Nine Things Successful People Do Differently und Focus: Use Different Ways of Seeing the World to Power Influence and Success. Folgen Sie ihr auf Twitter unter @hgalvorson..

Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

© Harvard Business Manager 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben