Neues wagen

Innovation:

17. März 2020
Janosch Boerckel

Die wichtigsten Inhalte der Ausgabe April 2020


Schwerpunkt Innovation

Wer seinem Unternehmen durch Innovationsfähigkeit und Marketing einen ordentlichen Vorsprung vor der Konkurrenz verschaffen möchte, sollte es mit Onlineexperimenten versuchen. Wie das funktionieren kann, zeigt die Reisesuchmaschine Booking.com, die jedes Jahr rund 25.000 solcher Tests startet. Damit hat sich das einstige Start-up zur weltweit größten Buchungsplattform für Unterkünfte entwickelt. Doch warum scheitern so viele Unternehmen daran, im großen Stil zu experimentieren? In der Regel liegt der Grund nicht in der Technik, sondern in der Unternehmenskultur: Manager müssen intern ein Klima der Neugier schaffen und dafür sorgen, dass Daten mehr Gewicht haben als Einzelmeinungen. Sie sollten alle Mitarbeiter zum Testen ermutigen und ethische Grundregeln für Experimente einführen. Gleichzeitig brauchen sie demokratisches Führungsverständnis und müssen ihren Mitarbeitern mehr Handlungsfreiheit gewähren. Und schließlich sollten sie sich täglich bewusst machen, dass auch sie mit ihren Einschätzungen danebenliegen können.

Eine gängige Testmethode sind die sogenannten A/B-Tests, in denen der Status quo "A" mit einer Weiterentwicklung "B" verglichen wird. Sie sind mittlerweile fester Bestandteil vieler Produktentwicklungszyklen, besonders in digitalen Unternehmen. Doch oft machen Unternehmen dabei gravierende Fehler: Sie legen ihren Fokus auf den durchschnittlichen Kunden, anstatt darauf zu achten, wie sich Veränderungen auf unterschiedliche Kundengruppen auswirken. Zudem übersehen sie, dass Kunden miteinander vernetzt sind und dies die Ergebnisse beeinflusst. Sie setzen die Testdauer zu kurz an und ignorieren, dass Kundenwünsche sich mit der Zeit verändern. Vorbildliche Praktiken bei LinkedIn und Netflix zeigen, wie sich diese Fehler vermeiden lassen.

Den Blick aus der Praxis liefert ein Interview mit Jeremy King, der seit drei Jahrzehnten Unternehmen wie Ebay, Walmart und seinem aktuellen Arbeitgeber Pinterest dabei hilft, Entscheidungen mithilfe von Experimenten und Datenanalyse zu verbessern.

[mehr lesen]


Weitere Themen


Weiterbildung
Wenn Menschen von Maschinen lernen
Wie lassen sich Mitarbeiter ausbilden, die Seite an Seite mit Robotern und KI arbeiten? Ein Prinzip namens Schattenlernen bricht mit alten Regeln.
Matt Beane
[mehr lesen]

Ökonomie
Der Wert der digitalen Wirtschaft
Was wäre es Ihnen wert, einen Monat lang auf Wikipedia zu verzichten? Mit Fragen wie dieser lässt sich das veraltete Konzept des Bruttoinlandsprodukts modernisieren. Denn darin kommen kostenlose digitale Güter kaum vor.
Erik Brynjolfsson, Avinash Collis
[mehr lesen]

Organisation
Das ethische Unternehmen
Manche Mitarbeiter lassen sich auch von ausgeklügelten Complianceprogrammen nicht davon abhalten, gegen Regeln zu verstoßen. Zielführender ist eine Kultur, die prosoziales Verhalten belohnt.
Nicholas Epley, Amit Kumar
[mehr lesen]

Ausgabe 4/2020


Mehr Experimente wagen

Wie aus kreativen Ideen attraktive Produkte werden

Newsletter "Executive Summary"
Die Redaktion stellt Ihnen jeden Monat den Schwerpunkt und die wichtigsten Beiträge aus der neuen Ausgabe des Harvard Business Managers vor. Pünktlich zum Hefterscheinen in Ihrem Postfach.
Artikel
© Harvard Business Manager 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben