Wie grün ist Ihr Unternehmen?

Nachhaltigkeit:

18. August 2019

Die wichtigsten Inhalte aus der Ausgabe September 2019


Schwerpunkt Nachhaltigkeit
Noch nie gab es einen besseren Zeitpunkt als jetzt, um nachhaltige Produkte auf den Markt zu bringen: Der mit ihnen gemachte Umsatz steigt rapide an; Bioprodukte sind schwer angesagt. Doch nur ein Teil der angeblich interessierten Kunden entscheidet sich vor dem Supermarktregal tatsächlich für die - oft als zu teuer verschrienen - ­Ökowaren. Wie lässt sich dieses Paradox auflösen? Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung zeigen, wie grüne Unternehmen ihren Umsatz mit subtilen Mitteln ankurbeln können - etwa über sozialen Einfluss oder indem sie die umweltfreundliche Variante zum Standard machen.

Noch immer glauben Manager, dass sich Investoren nicht sonderlich für Nachhaltigkeit interessieren. Das stimmt schon lange nicht mehr. Und schon bald werden sich Unternehmen gegenüber Aktionären für mangelnden Umwelt- und Klimaschutz rechtfertigen müssen. Fünf Maßnahmen helfen, sich auf die neue Ära nachhaltiger Investments einzustellen.

In vielen Vorstandsetagen gehen die Meinungen über den Nutzen nachhaltigen Managements auseinander. Da gibt es Leugner, Sturköpfe und Oberflächliche, aber auch Selbstzufriedene und Überzeugte. Um sie alle vom Nutzen umweltfreundlicher Praktiken zu überzeugen, braucht es ganz unterschiedliche Ansätze.

Die Diskussion um eine mögliche CO-Steuer verunsichert Unternehmenslenker. Dabei gibt es eine brillante Methode, um sich auf die unweigerlich steigenden Kosten vorzubereiten: die interne Bepreisung von CO-Emissionen. Hunderte Unternehmen testen bereits, welche finanzielle Belastung demnächst auf sie zukommen könnte - und senken so ganz nebenbei schon jetzt den Ausstoß von klimaschädlichen Gasen.

Allerdings übe der Staat noch viel zu wenig Druck auf Unternehmen aus, nachhaltiger zu wirtschaften, ärgert sich Wirtschaftsprofessor Timo Busch, der die Bundesregierung beim Klimaschutz berät, im Interview. Vor allem im Mittelstand hätten viele noch nicht verstanden, dass sie jetzt handeln müssen - für die Umwelt und für ihr eigenes Überleben.
[mehr lesen]

Weitere Themen


Personal
Machen Sie Verkäufer zu Verbündeten
Der stationäre Einzelhandel hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Onlinekonkurrenz: den persönlichen Kontakt zu Mitarbeitern. So setzen Sie Ihr Personal richtig ein. Marshall Fisher et al. [mehr lesen]

Führung
"Ich habe mich selbst überflüssig gemacht"
Der CEO von Haufe-Umantis erzählt im Interview, warum er das Unternehmen erneut umgebaut hat, wie Teams ohne Chef funktionieren und woran die meisten Innovationen scheitern. Marc Stoffel im Gespräch [mehr lesen]

Arbeitsleben
Wie Sie stressige Phasen überstehen
Ferienzeit und alle Kollegen sind im Urlaub? Sie haben zu viele Kundenanfragen auf einmal auf dem Tisch? Oder die Präsentation ist nicht fertig? Mit diesen Strategien behalten Sie einen kühlen Kopf in hitzigen Zeiten. Alice Boyes [mehr lesen]

Fallstudie
Zwischen Luxus- und Massenmarkt
Ein italienisches Familienunternehmen ist bekannt für hochwertige Lederwaren - und hat außerdem einen kultigen, preiswerten Rucksack im Programm. Jetzt muss die vierte Generation entscheiden, wie es weitergeht. Soll sie auf das It-Piece setzen oder das Modesortiment ausbauen? Arne Storn [mehr lesen]

Ausgabe 9/2019


Wie grün ist Ihr Unternehmen?

Kunden fordern Nachhaltigkeit, Investoren machen Druck, die Politik reguliert - was Manager jetzt tun müssen

Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben