Management-Tipp des Tages 10.01.2019

So schaffen Sie Arbeit für zwei

Wenn man für einen kranken oder verreisten Kollegen einspringen muss, gerät man mit seiner eigenen Arbeit leicht ins Hintertreffen. Um trotz dieser Überlastung immer noch produktive Arbeit leisten zu können und einen kühlen Kopf zu bewahren, sollten Sie mit Ihrem Kollegen eine Übergabebesprechung vereinbaren. Bitten Sie ihn um genaue Angaben zum Status seiner Projekte, zu wichtigen nächsten Schritten, Terminen und Ansprechpartnern.

Konzentrieren Sie sich während der Abwesenheit Ihres Kollegen in erster Linie auf die Termine und darauf, was jeden Tag unbedingt erledigt werden muss. Weniger dringende Aufgaben müssen eben ein bisschen länger warten.

Richten Sie Ihr Augenmerk immer nur auf den nächsten Schritt. Vielleicht müssen Sie jetzt ein bisschen mehr vorarbeiten, weil es viele Termine einzuhalten gilt und sich aus Ihrer Doppelbelastung auch sehr leicht unerwartete Aufgaben ergeben können.

Aber lassen Sie sich dadurch nicht dazu verleiten, zu viele Überstunden zu machen. Denn das kann sich negativ auf Ihre Arbeitsmoral und Ihre Produktivität auswirken. Man kann pro Tag nur ein bestimmtes Arbeitspensum bewältigen und das ist auch gut so.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben