Management-Tipp des Tages 16.04.2018

Fassen Sie sich kurz, aber verständlich

Manchmal übermitteln wir eine Botschaft in möglichst wenig Worten, um Zeit zu sparen. Doch auch eine E-Mail, die nur ein bis zwei Zeilen umfasst, kann eine große Zeitverschwendung sein. Denn dann müssen die Kollegen ihren Sinn erst entschlüsseln oder noch einmal nachfragen, um die nächsten Schritte abzuklären.

Gehen Sie nicht davon aus, dass andere Menschen Ihre "Kurzschrift" verstehen. Nehmen Sie sich lieber Zeit, so klar wie möglich zu kommunizieren - egal welches Medium Sie dafür nutzen oder wie eilig Sie es haben. Sie sollten aber auch nicht ins andere Extrem verfallen und Ihr Team mit Nachrichten bombardieren, nur um Missverständnissen vorzubeugen. Wenn die erste Botschaft klar war, braucht man normalerweise keine zweite hinterherzuschicken. Und texten Sie Ihre Kollegen auch nicht über mehrere Kommunikationskanäle zu. Wenn Sie anrufen oder eine SMS schicken, um nachzufragen, ob jemand Ihre E-Mail schon gelesen hat, machen Sie sich garantiert nicht sonderlich beliebt.


Das könnte Sie auch interessieren:


Zum Archiv der Management-Tipps
Der Management-Tipp des Tages als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben