Management-Tipp des Tages 17.01.2017

Ein Networkingplan für das ganze Jahr

Jeder weiß, wie wichtig Netzwerke sind. Doch wie pflegt man einen neuen Kontakt, so dass man die betreffende Person dann auch tatsächlich anrufen kann, wenn man eine Empfehlung für einen neuen Arbeitgeber oder eine andere Gefälligkeit benötigt? Entscheiden Sie zunächst einmal, bei wem es sich aufgrund des beruflichen Stellenwerts und der Relevanz für Ihre Karriere überhaupt lohnt, in Kontakt zu bleiben. Halten Sie Ausschau nach derzeitigen und potenziellen Kunden, einflussreichen Kollegen und Freunden, die Ihnen interessante neue Kontakte vermitteln können.

Als Nächstes überlegen Sie sich, wie intensiv die Kontaktpflege sein soll. Manche Experten empfehlen, mit zehn Ansprechpartnern regelmäßig in Kontakt zu stehen, sich bei 50 Kontaktpersonen ungefähr alle drei Monate einmal zu melden und weitere 100 Bekannte einmal im Jahr zu kontaktieren.

Wenn Sie sich im Rahmen dieser Kontaktpflege bei jemandem melden, sollten Sie vorher überlegen, wie Sie ihm zeigen können, dass Sie sich tatsächlich für sein Leben interessieren. Fragen Sie ihn auch, wie Sie ihm behilflich sein können. Ungefähr alle halben Jahre sollten Sie die Liste Ihrer Kontaktpersonen auf den neuesten Stand bringen: Sind es immer noch die richtigen Ansprechpartner? Naturgemäß wird sich die Liste Ihrer beruflichen Kontakte im Lauf Ihrer Karriere ändern.


Das könnte Sie auch interessieren:


Der Management-Tipp des Tages nun als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben