Management-Tipp des Tages 11.01.2017

So geben Sie ehrliches Feedback

Es kostet viel Mut, einem Kollegen - oder seinem Chef - konstruktives Feedback zu geben, selbst wenn man darum gebeten wird. Und wenn der Gesprächspartner daraufhin sofort in die Defensive geht, gewinnt man leicht den Eindruck, dass es grundsätzlich nicht ratsam ist, offen seine Meinung zu sagen.

Aber Verallgemeinerungen sind niemals sinnvoll; und die spontanen negativen Gedanken, mit denen Sie auf ein solches Erlebnis reagieren - "Es gelingt mir eben einfach nicht, ehrliche Gespräche zu führen" oder "Niemand möchte gerne darüber belehrt werden, was er besser machen könnte" - sind kontraproduktiv. Denn damit stufen Sie Ihre kurzfristige Sicherheit höher ein als den langfristigen Nutzen von Diskussionen, aus denen Sie und Ihr Kollege etwas lernen könnten.

Also lassen Sie sich nicht zu solch negativem Denken verleiten. Konzentrieren Sie sich lieber auf die positiven Erfahrungen, die Sie mit Feedbackgesprächen bisher gemacht haben.


Das könnte Sie auch interessieren:


Der Management-Tipp des Tages nun als
kostenlose App und als Newsletter
Artikel
© Harvard Business Manager 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Nach oben