Management-Tipp des Tages 02.01.2015

Beantworten Sie E-Mails nicht sofort

Heutzutage erwarten viele Menschen auf jede E-Mail sofort eine Antwort. Aber man sollte nicht immer gleich auf alles antworten. Wenn Sie auf "Senden" drücken, ohne nachzudenken, könnten Sie damit einen Teufelskreis aus Fehlkommunikationen in Gang setzen. Hier ein paar andere Möglichkeiten:

  • Eine Antwort, die eigentlich gar keine ist: "Habe Ihre Botschaft erhalten." Damit bestätigen Sie den Empfang der E-Mail. Jemanden, der mitten in einer Verhandlung oder irgendeinem anderen wichtigen Dialog steckt, kann man mit so einer Nachricht allerdings verärgern.
  • Eine Ankündigung: "E-Mail erhalten. Habe heute ziemlich viel um die Ohren. Melde mich morgen." Das ist häufig ein guter Mittelweg: eine sofortige Antwort, mit dem Sie dem Empfänger aber klarmachen, dass Sie auch noch andere Prioritäten haben.
  • Sendepause: Antworten Sie nicht. Hüllen Sie sich einfach in Schweigen. Eine gute Faustregel besteht darin, mit der Antwort mindestens 24 Stunden zu warten. Das kann sich zu Ihrem Vorteil auswirken, denn es gibt sowohl Ihnen als auch dem Absender Zeit zum Nachdenken.

Mehr und ausführlichere Ideen und Managementkonzepte finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Harvard Business Managers.


Der Management-Tipp des Tages nun als
kostenlose App und als Newsletter

Artikel
© Harvard Business Manager 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH



Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App






Der Management-Tipp
des Tages als Newsletter
oder kostenlose App



Die neuesten Blogs
Nach oben