USA

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Kommentar: Köpfchen statt Muskeln

Europäische Gründer sollten aufhören, zu ihren Vorbildern in den USA aufzublicken. Die Digitalisierung liefert ideale Voraussetzungen, um sich auf die eigenen Stärken zu besinnen.

Bewusstsein für die Kultur

Mit Anpassungsschwierigkeiten hatte ich überhaupt nicht gerechnet, als ich in den USA den Posten als COO für Michelins amerikanisches Lkw-Geschäft übernahm. Durch meine Arbeit bei internationalen Unternehmen hatte ich sieben Jahre in Großbritannien…


Verteidigen Sie Ihre Forschung: Management im Menschenhandel

DIE STUDIE: Die Historikerin Caitlin Rosenthal hat mehr als hundert historische Geschäftsbücher von Plantagen aus dem 18. und 19. Jahrhundert studiert. Die Lektüre brachte Erstaunliches zutage: Viele der Betreiber wendeten fortschrittliche Management- und Buchhaltungsmethoden an, darunter auch komplexe Abschreibungsmodelle. Mancher Sklavenbetrieb war der Wissenschaftlerin zufolge besser und moderner organisiert als die damaligen Fabriken im Norden der Vereinigten Staaten. #8239DIE THESE: Die Managementlehre nahm mit den Sklavenhaltern ihren Anfang.

Kommentar: Abstieg einer Weltmacht

Der Ruf der Vereinigten Staaten von Amerika als Wirtschaftsmacht hat gelitten. Schuld daran ist ein dramatischer Verfall der Institutionen des Landes.

Wettbewerb: Die wirtschaftliche Zukunft der USA

Die Konkurrenzfähigkeit der USA ist in Gefahr. Wachsender Wettbewerb weltweit macht den US-Firmen zu schaffen, und eine kurzsichtige Haltung von Politikern und Managern sowie die zunehmende Handlungsunfähigkeit der Regierung verhindern dringend nötige Reformen. Eine schonungslose Analyse der größten Volkswirtschaft der Welt.

Kolumne: American Angst

KOLUMNE: Ufos, Kaffee und andere Bedrohungen.; Deutschland - Republik der Jammerlappen! Jedenfalls wenn man den Diagnosen der selbst ernannten Experten folgt, jener Gurus, Talkshow-Psychologen und Ökonomie-Kommentatoren, die mit zerfurchter Stirn…

Unternehmenskultur: Nur das Ergebnis zählt

Trotz vielerlei Berührungspunkten mit Unternehmen in den Vereinigten Staaten gibt es kulturelle Unterschiede, die eine Zusammenarbeit mit US-Kollegen beeinträchtigen können. Eine Studie veranschaulicht die wichtigsten Differenzen bei Themen wie Political Correctness und ständiger Verfügbarkeit. Erfahrene Grenzgänger geben Ratschläge, wie deutsche Expatriates Fettnäpfchen aus dem Weg gehen.

Länderwettbewerb: Den USA droht eine Kreativitätskrise

Der Zustrom kreativer Arbeitskräfte aus allen Erdteilen hat die USA zur stärksten Wirtschaftsmacht der Welt gemacht. Doch nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 hat das Land begonnen, sich abzuschotten. Nun drohen die Vereinigten Staaten gegenüber Europa und Asien zurückzufallen.

Fallstudie: Ärger im Reich der Mitte

FALLSTUDIE : Das amerikanisch-chinesische Joint Venture arbeitet äußerst erfolgreich - finden die Chinesen. Die amerikanische Muttergesellschaft sieht das ganz anders. Geschäftsführer Mike Graves steckt in einer Zwickmühle.

Innovationen: Patente mit doppeltem Boden

INNOVATIONEN: Mit einem ganz legalen Trick können Sie Erfindungen in den USA dauerhaft vor Nachahmern schützen.

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben