Unternehmenskultur

Inhalte filtern:

Handeln statt lesen

Neue Managementbücher: Warum Alexander Osterwalder, Erfinder des Business Model Canvas, Hörbücher in doppelter Geschwindigkeit abspielt und auf welche Titel er sich jetzt schon freut. Plus: aktuelle Rezensionen.; Gleich vorneweg: Dies ist keine… Mehr im aktuellen Heft ...

Nicht nur meckern

Gemeinsames Lästern über den Chef verbindet und verschafft Luft. Aber es ändert nichts – und schadet dem Unternehmen. So geht es besser.


Helfer gesucht

Andere um etwas zu bitten fällt vielen schwer. Doch es lässt sich lernen. So gewinnen Sie die Unterstützung Ihrer Mitmenschen.

Interview: „Wir müssen vertrauen“

Die rund 100 000 Mitarbeiter des Bayer-Konzerns setzen sich seit einem Jahr mit einem neuen Verhaltenskonzept auseinander. Change-Manager Matthias Schramm über das Abgeben von Kontrolle, Spiele im Management und die innovative Kraft der Mitarbeiter.

Sexuelle Belästigung: Wie Unternehmen ihren Ruf ruinieren

Schon eine einzige Klage wegen sexueller Belästigung kann die öffentliche Meinung über die Geschlechtergerechtigkeit in einem Unternehmen dramatisch beeinträchtigen. Das haben drei Organisationspsychologinnen bei Onlinestudien mit rund 1500…

Fallstudie

Eva Voß leitet das New Ways of Working Team und ist verantwortlich für Diversity & Inclusiveness bei Ernst & Young in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Illustration: Oscar Bolton Green FÜR HARVARD BUSINESS MANAGER Ein halbes Jahr…

Fallstudie

Aus Mikropolitik- und Gender-Perspektive befindet sich Sema Isaura-Mans in einem destruktiven Machtspiel. Hinter dem Begriff Mikropolitik verbergen sich die kleinen Spiele der Macht, die auf der Hinterbühne stattfinden. Während auf der Vorderbühne…

Soll Isaura-Mans eine Beschwerde über Matthews einreichen? Drei Expertinnen Antworten.

Die Machtbeziehung zwischen Jack Matthews und Sema Isaura-Mans macht aus den Witzen eine Belästigung. Innerhalb einer Hierarchie können Scherze immer nur auf bestimmte Situationen ("Es schneit schon wieder, sollen wir uns ein Iglu bauen und den…

Fallstudie: „Das ist nicht lustig“

Anfangs hatte die Managerin in einer Finanzberatung versucht, den sehr speziellen Humor ihres Chefs zu ignorieren. Doch weil er nicht aufhört, wird die Zusammenarbeit für sie unerträglich. Soll sie sich über ihn beschweren – oder gar ihre Stelle aufgeben?

„Wie in der Achterbahn“

Wie sieht der Alltag eines einfachen Angestellten bei einer großen US-Handelskette tatsächlich aus? Ziemlich mies, fand die Forscherin Sarah Kalloch im Selbstversuch heraus. Im Interview erzählt Kalloch, die Executive Director an Zeynep Tons Good Jobs Institute ist, von ihren Erfahrungen in der Praxis.

Alle Themen




Nach oben