Produktinnovation

Inhalte filtern:
ANZEIGE

Berater 4.0: Wie Produkte Mehrwert schaffen

Auch die anspruchsvollsten Berater und Anwälte können Teile ihrer Dienstleistungen automatisieren. Die dadurch entstehenden Produkte sorgen für eine deutlich höhere Rendite.

Besser als würfeln

Neue Managementbücher; Clayton M. Christensen et al. Competing Against Luck HarperBusiness 2016 288 Seiten 22,99 Euro Obwohl häufig große Summen in die Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen oder Konzepte investiert werden, scheitern die…


Start-Ups: Blitzscaling

Viele Plattformen wachsen in atemberaubendem Tempo. Linkedin-Gründer und Investor Reid Hoffman über den chaotischen und manchmal angsteinflößenden Weg zum Weltmarktführer im digitalen Zeitalter.

Innovation: Wer hat's erfunden?

Die Schweiz führt seit Jahren die Liste der innovativsten Länder der Welt an. Was machen eidgenössische Konzerne besser als die deutschen? Eine Benchmarking-Studie vergleicht die Innovationskraft der größten Unternehmen.

Innovation

Weiterführende Bücher, HBM-Beiträge und Links.; Scott Doorley, Scott Witthoft Make Space How to Set the Stage for Creative Collaboration Wiley 2012 272 Seiten 48,02 Euro Die Entwicklungsmethode Design Thinking ist mittlerweile in einer Vielzahl…

Design: Emotionen bei der Steuererklärung

Software für persönliche Finanzen, Buchhaltung und Steuern bringen die wenigsten mit hübscher Optik und Vergnügen in Verbindung. Genau darauf jedoch setzt das US-Unternehmen Intuit – mit großem Erfolg.

Schlanker erfinden

Navi Radjou, Jaideep Prabhu Frugal Innovation Profile Books 2015 252 Seiten 13,80 Euro Seit einigen Jahren erobern Produkte die globalen Märkte, die nach dem Motto „weniger statt mehr“ entwickelt wurden. Das können preisgünstige…

Innovation: Erschließen Sie Ihrem Unternehmen neue Werte

Die richtige Verwertung neuer Ideen ist so wichtig wie die Innovation selbst. Denn was bringen die tollsten Produkte, wenn keiner für sie bezahlt?

Verteidigen Sie Ihre Forschung: Kunden wollen Kreativität

Die Studie: Jennifer Mueller von der University of San Diego, Jeff Loewenstein von der University of Illinois und Jennifer Deal vom Center for Creative Leadership baten Führungskräfte und Mitarbeiter in einem Unternehmen, Produktideen nach Kreativität, Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit zu beurteilen. Dann holten sie die Meinung von Kunden ein. Das Ergebnis: Die Verbraucher bevorzugten die kreativsten Ideen, welche die Firmenvertreter aber nicht als besonders rentabel oder praktikabel eingestuft hatten. Die These: Unternehmen entwickeln nicht die Produkte mit dem größten Marktpotenzial.

Fallstudie: Welche Strategie ist die richtige?

Der Verkaufsschlager des jungen Unternehmens Alexis Products, eine Sprachlernfigur, verliert Käufer. Ein Nachfolgeprodukt muss her, die Investoren suchen eine neue Story. Wie soll die Zukunft des Start-ups aussehen?

Alle Themen
ANZEIGE




Nach oben