Personalauswahl

Inhalte filtern:

Zeitverträge: Keine Angst vor Unternehmertypen

Vier Argumente, warum es sich lohnt, extrem selbstständige Mitarbeiter anzuheuern, auch wenn sie schon bald wieder neue Herausforderungen suchen.

Akzentsprecher: Vor dem Jobinterview kurz mal Englisch sprechen

Wie Akzente und Dialekte in deutschen Unternehmen akzeptiert werden.


Personalführung: Selektiv einstellen, schnell feuern

Potenzielle Mitarbeiter sollte man sich schon sehr genau ansehen, bevor man sie einstellt. Passen sie nicht, darf man den schnellen Rausschmiss nicht scheuen, sagt Berater Greg McKeown. Auch wenn das radikal und vielleicht gefühllos klingt, ist dieses Vorgehen dringend notwendig.

Karriereplanung: Schwäche kann Vorteil sein

Womit könnte man bei einem Vorstellungsgespräch punkten? Was ist das Besondere? Wie man trotz Schwachstelle einen Vorteil gewinnen kann.

Karriere: Arbeitslos - und dann?

Wie findet man einen neuen Job, wenn man eine Weile arbeitslos war? Worauf Sie achten sollten, beschreibt Professor Paul Oyer in seinem Blog.

Karriere: Immer bei der Wahrheit bleiben

Ein Vorstellungsgespräch steht an, wie soll man sich darauf vorbereiten? Was antwortet man auf Fragen wie beispielsweise nach der eigenen Schwäche? Medallia-Personalchef David Reese hat ganz konkrete Vorstellungen, wie ein Bewerber auftreten sollte.

Karriere: Weniger Jobs für MBA-Absolventen

Wer im nächsten Jahr sein MBA in den USA macht, hat nur schlechte Aussichten dort auch einen Job zu finden. Zahlreiche Arbeitgeber kürzen bei ihren Einstellungsplänen.

Alle Themen




Nach oben