Networking

Inhalte filtern:

Akademie

Alte NetzwerkeDer Autor ist Geschichtsprofessor, arbeitet als Senior Fellow bei der Hoover Institution in Stanford und beim Center for European Studies der Harvard University. Schon im Vorwort beschreibt der 54-Jährige wortreich seine Wichtigkeit… Mehr im aktuellen Heft ...

Interview: „Die meisten Manager sind schlechte Netzwerker“

Wer meint, Networking sei ein schmutziges Geschäft, kann bei Herminia Ibarra auf wenig Verständnis hoffen. Die Professorin der London Business School erklärt Führungskräften seit Jahren, dass sie ohne Beziehungspflege kaum Karrierechancen haben.


Gemischte Gremien

Eine Studie misst die Diversität von Aufsichtsräten anhand ihrer persönlichen Netzwerke. Sollten Unternehmen frei werdende Posten mit Kandidaten besetzen, die die vielfältigsten Beziehungen pflegen?

Organisation: Nieder mit der Hackordnung

Die zunehmende Vernetzung der Wirtschaft zwingt Unternehmen zu tief greifenden Veränderungen – auch in ihrer Kommunikationsstruktur. Denn wenn alles mit allem zusammenhängt, verlieren traditionelle Hierarchien an Bedeutung. Wie schnell dieser…

Mitarbeiter: Ein Freund, ein guter Freund

Bislang ging die Forschung davon aus, dass es sich positiv auf die Mitarbeiter und damit auf die Performance von Unternehmen auswirkt, wenn Kollegen miteinander befreundet sind. Dass die soziale Dynamik aber doch etwas komplizierter ist, hat ein…

Unternehmensberatung: „Wir brauchen multidisziplinäre Teams“

Die Arbeit des Beraters verändert sich. Carsten Hentrich und Michael Pachmajer leiten bei PwC den Bereich Digitale Transformation für Familienunternehmen und Mittelstand. Für ihre Kunden müssen sie vermehrt Experten aus unterschiedlichen Bereichen an einen Tisch bringen.

Selbstmanagement: So lernen Sie Netzwerken

Viele Menschen haben eine Aversion gegen gezielte Kontaktpflege. Vier einfache Taktiken können helfen, sich dennoch ein gutes berufliches Beziehungsnetz aufzubauen.

Selbstmanagement: Neu hier? So werden Sie warm

Für Introvertierte ist es eine Horrorvorstellung: ein ungewohntes Umfeld, lauter fremde Leute – und keinen Plan, worum es geht. Doch auch wer kein Profinetzwerker ist, kann in neuen Situationen schnell Kontakte knüpfen. Dafür brauchtes nur einige einfache, aber elementare Fähigkeiten.

Karriere: Frauennetzwerk als Karrierebremse

Netzwerke - insbesondere für Frauen - werden von vielen Unternehmen angeboten. Doch eine neue Studie zeigt, dass diese Zirkel den Erwartungen meist nicht gerecht werden.

Diversity: Sackgasse für die Karriere

Netzwerke – insbesondere für Frauen – spielen bei den Bemühungen von Unternehmen für mehr Vielfalt und Chancengleichheit oft eine zentrale Rolle. Doch eine neue Studie zeigt, dass diese Zirkel den Erwartungen meist nicht gerecht werden.

Alle Themen




Nach oben