Networking

Inhalte filtern:

Kommunikation: „Klatsch stärkt Unternehmen“

DIE STUDIE: Managementprofessor Giuseppe Labianca und die Doktoranden Travis Grosser und Virginie Lopez-Kidwell untersuchten die sozialen Interaktionen in einer Filiale eines US-Unternehmens. Sie fragten 30 der 40 Angestellten nach ihren Netzwerken im Büro - mit wem und warum sie Klatsch austauschten und wie viel informellen Einfluss jeder der Kollegen besaß. Je mehr die Angestellten tratschten, desto besser verstanden sie ihr soziales Umfeld und umso größeren Einfluss hatten sie in den Augen Gleichgestellter. DIE THESE: Gerede kann für Individuen und Organisationen ein Gewinn sein, obwohl Manager es oft für schädlich halten und den „Klatschmäulern“ schlechtere Beurteilungen geben.

Was sind ...: Social Media?

Der Begriff Social Media ist so tautologisch wie der sprichwörtliche weiße Schimmel. Schließlich sind Medien immer sozial - weil sie Mitglieder der Gesellschaft miteinander verbinden. Gemeint ist in diesem Fall eine ganz besondere Gesellschaft,…


Kundenbindung: Wie Service 2.0 funktioniert

Ein einziger wütender Kommentar im Internet schädigt das Image Ihrer Firma möglicherweise massiv. Ihre Mitarbeiter, die bei Facebook & Co. zu Hause sind, können das verhindern. So machen Sie die surfenden Kollegen zu Botschaftern Ihrer Marke.

Communities of Practice: Die Kraft informeller Netzwerke

Sich selbst organisierende Gruppen von Experten können kostengünstig interdisziplinäre Probleme lösen. Doch in vielen Unternehmen haben die Initiativen an Schwung verloren. Eine Untersuchung zeigt nun, dass die Gemeinschaften zu einem mächtigen Managementinstrument werden, wenn sie stärker wie reguläre Teams organisiert und geführt werden.

Karriere: Letzte Ausfahrt Babypause

Für hoch qualifizierte Frauen bedeutet eine vorübergehende Auszeit oft das Ende ihrer Führungslaufbahn. Nicht weil es ihnen an Ehrgeiz fehlte, sondern weil sie bei der Rückkehr in den Job zu wenig Hilfe bekommen. Eine große Studie beleuchtet die Situation deutscher Akademikerinnen - und zeigt, was hierzulande schiefläuft.

Networking: Strategisch Kontakte knüpfen

Wenn Manager einen neuen Job antreten, entwickeln sie ihr Netzwerk auf ganz unterschiedliche Weise. Eine Untersuchung zeigt, dass Führungskräfte je nach Persönlichkeit und Zielen drei unterschiedlichen Modellen folgen. Von Felix Reiners

Networking: Kontakte, Kontakte, Kontakte

Je früher Sie sich um Ihr Netzwerk kümmern, desto besser. Drei Tipps für die Kontaktpflege.

Topmanagement: So werden Sie CEO

Nur noch ein Schritt, dann sind Sie Unternehmenschef. Doch der Endspurt ist schwieriger als gedacht. Warum sich viele Kandidaten zu früh in Sicherheit wiegen und wie Sie die letzten Mitbewerber aus dem Feld schlagen.

Kolumne: Ideen für den Eimer

Wenn die Angestellten der Konzernzentralen in den großen Innenstädten mal nicht in der Kantine essen, dann essen sie „draußen“ in kleinen Lokalen. Diese Exkursionen finden immer dann statt, wenn man unter sich sein will. Und unter sich…

Kolumne: Freunderlwirtschaft

Vor einigen Wochen traf ich jemanden wieder, der - zu Schul- und frühen Universitätszeiten - einer meiner engen Freunde gewesen war, sich dann später aber irgendwohin verloren hatte, wie das so ist im Leben, leider. Wir freuten uns natürlich über…

Alle Themen




Nach oben